Polizei ermittelt: 30-Jähriger in Köln durch Schuss verletzt

Polizei ermittelt : 30-Jähriger in Köln durch Schuss verletzt

Ein 30 Jahre alter Mann ist in der Nacht zu Dienstag in einer Kölner Gaststätte durch einen Schuss am Bein verletzt worden. Die Polizei nahm vier Männer vorläufig fest.

Noch unklar ist, was sich genau in der Nacht zu Dienstag in einem Lokal in Köln-Ehrenfeld abspielte. Laut Mitteilung der Polizei gab es einen Schuss, ein 30-Jähriger erlitt eine Verletzung am Bein. Lebensgefahr besteht den behandelnden Ärzten zufolge nicht.

Aufgeschreckt durch den Schuss alarmierten Nachbarn gegen 0.30 Uhr die Polizei. Die ausgerückten Beamten konnten kurz darauf im Umfeld der Gaststätte ein Auto mit vier Insassen stoppen. Die 36, 27, 45 und 33 Jahre alten Personen wurden vorläufig festgenommen. Bei einer von ihnen stellte die Polizei eine scharfe Schusswaffe sicher. Die Ermittlungen wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung dauern an.

Mehr von GA BONN