Musikkorps der Bundeswehr aus Siegburg: Musikalischer Abend in der Bonner Kreuzkirche

Musikkorps der Bundeswehr aus Siegburg : Musikalischer Abend in der Bonner Kreuzkirche

Der Generalinspekteur der Bundeswehr, General Eberhard Zorn, hatte für Montagabend zu einem musikalischen Abend in die Kreuzkirche eingeladen.

Mit viel Applaus wurde am Montagabend das Musikkorps der Bundeswehr aus Siegburg in der Bonner Kreuzkirche bedacht. Anlass war sein traditionelles Adventskonzert zugunsten des Soldatenhilfswerks. Eingeladen hatte der Generalinspekteur der Bundeswehr, General Eberhard Zorn. Mit einem vielfältigen Programm aus vornehmlich adventlichen Stücken stimmten die Militärmusiker auf die Weihnachtszeit ein. Die Lieder „Singet dem Herrn ein neues Lied“ und „Es ist ein Ros entsprungen“ eröffneten den Abend. Das Soldatenhilfswerk der Bundeswehr unterstützt seit nunmehr über 60 Jahren in Not geratene Soldaten und deren Familien mit schneller und unbürokratischer Hilfe. Insgesamt konnte im Laufe der Zeit bis heute mit einer Gesamtsumme von mehr als 27 Millionen Euro geholfen werden. So konnten 2017 wieder 162 Soldaten und ihre Familien mit insgesamt fast 300.000 Euro unterstützt werden.

Mehr von GA BONN