Straßenraub in Bonn: Junge Frau am Busbahnhof mit Messer bedroht

Straßenraub in Bonn : Junge Frau am Busbahnhof mit Messer bedroht

Mit einem Messer in der Hand soll ein Räuber in der Nacht zum Sonntag am Busbahnhof an eine 24-jährige Frau herangetreten sein. Er forderte Bargeld und ihr Handy. Die Polizei bittet um Hinweise zu der Tat.

In der Nacht zum Sonntag soll ein junger Mann eine 24-jährige Frau mit einem Messer in der Bonner City bedroht haben. Das Opfer gab ihm Bargeld und ihr Handy.

Gegen 0:45 Uhr in der Nacht zum Sonntag wartete die Frau am Busbahnhof auf einer Bank auf den Bus, als der Mann plötzlich mit einem Messer in der Hand an sie herantrat. Laut Polizei soll er sie aufgefordert haben, ihm ihr Mobiltelefon sowie Bargeld zu geben.

Die 24-Jährige gab ihm daraufhin das Handy sowie einen zweistelligen Bargeldbetrag. Im Anschluss lief der Unbekannte zügig in die Wesselstraße, wo er nach Angaben der Geschädigten möglicherweise in einer Diskothek verschwunden sein soll.

Die Polizei sucht nun einen etwa 1,70 Meter großen, 25-35 Jahre alten Mann mit dunkler Hautfarbe. Zur Tatzeit war er bekleidet mit einer olivgrünen Jacke mit Kapuze.

Die Tat wurde am Sonntagmittag bei einer Polizeiwache angezeigt. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Wer hat sich zum Tatzeitpunkt am Busbahnhof aufgehalten und kann Angaben zu der gesuchten Person machen? Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0228/15-0 entgegen.

Mehr von GA BONN