Zurich-Versicherung im Bonner Zentrum: Chemikalien im Keller lösen Großeinsatz aus

Zurich-Versicherung im Bonner Zentrum : Chemikalien im Keller lösen Großeinsatz aus

Die Feuerwehr ist am Donnerstagmorgen zu einem Großeinsatz im Bonner Zentrum ausgerückt. Im Keller der Zurich-Versicherung haben zwei dort lagernde Reinigungsstoffe miteinander reagiert. Es entwickelte sich Rauch.

Wegen des Einsatzes musste die Rabinstraße am Alten Friedhof bis etwa 11.30 Uhr gesperrt werden. Dadurch kam es in diesem Bereich zu Verkehrsbeeinträchtigungen.

Gegen 6 Uhr rückte die Feuerwehr zum Gebäude der Zurich-Versicherung aus. Eine Brandmeldeanlage hatte angeschlagen. Der Grund für den Alarm fand sich in einem drei mal fünf Meter großen Kellerraum des Gebäudes. Dort lagerten zwei 20-Liter-Kunststoffkanister, in denen Schwefelsäure und Wasserstoffperoxid lagerten.

Laut Jörg Schneider von der Feuerwehr Bonn waren die Stoffe miteinander in Verbindung gekommen und haben reagiert. Dadurch hatte sich Rauch gebildet. Um eine Verteilung der durch die Reaktion entstandenen Dämpfe im gesamten Bürogebäude zu verhindern, wurde die komplette Lüftungstechnik abgeschaltet. Die Ausbreitung der Stoffe beschränkte sich daher nur auf den Kellerraum, verletzt wurde niemand.

64 Feuerwehrleute waren im Einsatz, darunter auch Spezialkräfte für Gefahrstoffe. Die betroffenen Behälter wurden geborgen, gesichert und durch ein spezialisiertes Unternehmen entsorgt.

Mehr von GA BONN