Käpt'n Book: Lesefest mit 475 Veranstaltungen startet am Wochenende

Käpt'n Book : Lesefest mit 475 Veranstaltungen startet am Wochenende

Nicht nur mit Büchern, sondern auch mit Filmen legt Käpt'n Book am Wochenende zum Lesefest in Bonn und der Region an. Ab Samstag, 9. November, gibt es für zwei Wochen Lesungen, Workshops und Schreibwerkstätten von Leverkusen bis in den Oberbergischen Kreis. Zur Eröffnung feiert die Bundeskunsthalle am Sonntag, 10. November, ein Familienfest: Der Eintritt ist frei, 15 Autoren werden aus ihren Büchern lesen.

"Den Kontakt zu den Autoren zu haben, ist der Kern der Sache", sagt Cornelia Kothe von der Stadt Bonn, die das Lesefest organisiert. Diesmal nehmen 22 Städte und Gemeinden teil, 47 Autoren lesen in 475 Veranstaltungen an 140 verschiedenen Orten. "Das ist nur mit viel Engagement zu stemmen", sagt Kulturdezernent Martin Schumacher. Für das Fest ist man mit einem Etat von 260.000 Euro ausgestattet, wovon 60.000 Euro die Stadt trägt.

"Das ist glücklicherweise noch nicht dem Rotstift zum Opfer gefallen, darf es auch nicht", so Schumacher. Auch Rein Wolfs, Intendant der Bundeskunsthalle, hofft, dass die Mischung aus Mitmachaktionen, Lesungen, Theater und Ausstellungen den Kindern und Jugendlichen hilft, Literatur in ihrem Leben zu verankern.

Deshalb haben sich Kothe und ihr Team um Abwechslung bemüht, erstmals werden bei Käpt'n Book auch Filme gezeigt. Der Verein Kinderkino Bonn präsentiert im Woki-Filmtheater, dem LVR-Landesmuseum und dem Drehwerk 17/19 in Wachtberg Buchverfilmungen.

"Da wird auch erarbeitet, wie aus einem Buch ein Film wird", sagt Kothe. Für die Vorführungen gibt es noch freie Plätze, im Gegensatz zu den Schulveranstaltungen, von denen die meisten ausgebucht sind. Auch die Lesungen in der Post Tower Lounge kann man noch besuchen. Monika Feth liest dort am Donnerstag, 14. November, Ursula Poznanski am Mittwoch, 20. November.

"Das hat nicht die Atmosphäre einer kleinen Bücherei, trotzdem wird es unterhaltsam", sagt Kothe. Mit Familienfesten, von denen es an drei Wochenenden insgesamt sieben gibt, sollen auch die Erwachsenen zum Lesen animiert werden.

Info: Das komplette Programm zum Lesefest gibt es auf www.kaeptnbook-lesefest.de