Spendenaktion

Mit spitzer Feder für einen guten Zweck

Burkhard Mohr signiert seine Karikaturen, die in der GA-Zweigstelle am Bottlerplatz fürs Weihnachtslicht verkauft werden.

Burkhard Mohr signiert seine Karikaturen, die in der GA-Zweigstelle am Bottlerplatz fürs Weihnachtslicht verkauft werden.

Bonn. Karikaturen von Burkhard Mohr finden reißenden Absatz. Erlös von 2025 Euro geht an das GA-Weihnachtslicht.

Kaum hatte Burkhard Mohr Platz genommen, musste er auch schon zur Feder greifen. Dieses Mal aber nicht, um eine Karikatur zu Papier zu bringen, sondern seine bereits verfassten Werke zu signieren.

81 Originalkarikaturen Mohrs, die der Verband Deutscher Papierfabriken zuvor erworben hatte und zugunsten der GA-Aktion Weihnachtslicht am Donnerstag in der GA-Zweigstelle am Bottlerplatz für 25 Euro das Stück zum Verkauf anbot, waren bis zum Abend vergriffen.

Angesichts des regen Zuspruchs freuten sich Bernd Leyendecker, Vorsitzender des Vereins Weihnachtslicht, und der Ehrenvorsitzende Hans-Dieter Weber. "Der Andrang zeigt, dass Burkhard Mohr bei den Lesern des GA eine große Fangemeinde hat", sagte Weber.

Die meisten Besucher hatten sich die Karikaturen zuvor im Internet angeschaut und gezielt nach ihrem Lieblingswerk Ausschau gehalten.

Viele hatten Glück und konnten wie Brigitte Stutzke ihre "Lieblingskarikatur" auch mit nach Hause nehmen. Andere mussten sich dagegen kurzfristig umorientieren. Doch auch sie wurden angesichts der großen Auswahl fündig.

Auf vielen Karikaturen hat Mohr allen voran Bundeskanzlerin Angela Merkel verewigt. Etwa, wie sie mit "Niederschlagsneigung" den ehemaligen Bundesvorsitzenden und bitter gescheiterten Hoffnungsträger der SPD, Martin Schulz, im wahrsten Sinne des Wortes schlägt.

Aber auch die EU, der Brexit oder die Reformationsfeier im vergangenen Jahr: Es gibt quasi nichts, was der gebürtige Kölner, der heute in Königswinter lebt, nicht mit spitzer Feder aufs Korn nimmt.

Über Mohrs Ergebnisse können nicht nur GA-Leser schmunzeln, denn der Karikaturist veröffentlicht seine Werke auch in anderen Tageszeitungen und Magazinen.

Der Kassensturz am Abend ergab für die Aktion Weihnachtslicht 2025 Euro. (lis)