Interview mit Hans Eichel

"Warum hat man in Brüssel nichts unternommen?"

BRÜSSEL. GA-Interview mit Ex-Finanzminister Hans Eichel über Veränderungen des Euro-Pakts, Frankreichs Krise und das Programm der EU-Kommission mehr...

Kommissionschef Jean-Claude Juncker

Eine neue Regierung für die EU

BRÜSSEL. Der neue Kommissionschef Jean-Claude Juncker will mit einem milliardenschweren Investitionsprogramm starten. mehr...

Kommentar

Mehr als Bier und Haxe

BERLIN. Fünf türkische oder fünf deutsche Minuten? Bülent Kayaturan weiß, dass das ein großer Unterschied sein kann. Kayaturan, nach eigenen Angaben "Hamburger Jung" und Sohn türkischer Einwanderer, räumt ein: Fünf türkische Minuten können lang sein. mehr...

Washington Post

Der Unbestechliche

WASHINGTON. Es war kurz vor den Anschlägen, die Amerika verändern sollten. In der National Cathedral erwies Washington im Juli 2001 Katharine Graham, der legendären Verlegerin der "Washington Post", die letzte Ehre. mehr...

Kommentar

Jetzt zählen Taten

BRÜSSEL. Das Team Europa steht. Jean-Claude Juncker hat sich seine Leute nicht ausgesucht, aber das Beste daraus gemacht - auch wenn er den Europaabgeordneten ein paar schwächere Mannschaftsmitglieder unterjubeln musste. mehr...

Kommentar

CDU in der Wirklichkeit

BERLIN. Willkommen in der Wirklichkeit. Deutschland ist ein Einwanderungsland. Die CDU unter Angela Merkel stellt sich seit einigen Jahren dieser Tatsache - genauso, wie die CDU unter Helmut Kohl ein Bekenntnis zu Deutschland als Einwanderungsland lange Zeit verweigert hat. Doch die Zeiten wandeln sich. mehr...

Kommentar

Ein Präzedenzfall

BONN. Der geschäftstüchtige Pop-Art-Star Andy Warhol hätte seine helle Freude daran, sähe er die Turbulenzen und Debatten, die sein dreifacher Elvis, der vierfache Marlon und die bunten Marilyns anrichten. mehr...

Arbeitsminister Schneider

"Potenzial für die Fachkräftesicherung"

DÜSSELDORF. Fast 80.000 Einwanderer in NRW verfügen über Berufsabschlüsse, die hier bisher nicht anerkannt werden. Weil nach Angaben von Arbeitsminister Guntram Schneider (SPD) "ein beträchtlicher Teil der Flüchtlinge bei uns bleiben wird", will NRW künftig mehr im Ausland erworbene Diplome und Abschlüsse anerkennen. mehr...

Aktionswoche gegen Wohnungseinbrüche

Polizei in NRW will Druck auf Einbrecher erhöhen

DÜSSELDORF. Innenminister Jäger kündigt verstärkte Kontrollen an. Wohnungswirtschaft tritt für besseren Schutz von Mietern ein mehr...

IS-Terror in der Türkei

Die USA schicken erstmals Waffen nach Kobane

ISTANBUL. Die kurdischen Verteidiger von Kobane erhalten erstmals direkte Waffenlieferungen der USA und auch Hilfe der Türkei. US-Flugzeuge warfen mehrere Dutzend Ladungen an Waffen, Munition und medizinischen Hilfsgütern über der belagerten nordsyrischen Stadt an der Grenze zur Türkei ab. mehr...

Interview mit Norbert Blüm

Der frühere Bundesarbeitsminister wirft der Justiz Arroganz vor

BONN. Der frühere Bundesarbeitsminister Norbert Blüm übt scharfe Kritik am Alltag der Justiz. Blüm sagt, die dritte Gewalt im Staate habe sich selbstständig gemacht. Mit Norbert Blüm sprach Ulrich Lüke. mehr...

Kalter Krieg in der Ostsee

Schweden sucht vor Stockholm ein russisches Tauchschnellboot

MOSKAU. In der Ostsee wird wieder Kalter Krieg gespielt. Schweden setzte gestern die Suche nach einem fremden Unterseeboot in seinen Hoheitsgewässern fort. Kriegsschiffe, Hubschrauber und Landstreitkräfte fahnden seit Freitag in den Schären vor Stockholm nach einem U-Boot, das nach Angaben der Zeitung Svenska Dagbladet in Seenot geraten ist. mehr...

EU-Parlament

Die neue Kommission ist nicht mehr zu bremsen

BRÜSSEL. Jean-Claude Juncker ist am Ziel. Dass seine neue EU-Kommission morgen breite Zustimmung finden wird, scheint absehbar. Dem Neuanfang in Brüssel am 1. November steht damit nichts mehr im Wege. mehr...

Aufführung von "La Traviata"

Verschleierte Frau muss Pariser Oper verlassen

PARIS. Für das Paar aus einem der Golfstaaten war die Aufführung von Verdis "La Traviata" in der Pariser Bastille-Oper wohl eine unvergessliche Vorstellung - wenn auch nicht unbedingt aus musikalischen Gründen. Denn bis zu ihrem Ende sahen sie die Aufführung nicht. mehr...

Zwei freigelassene deutsche Geiseln

"Überlebt und richtig froh"

MANILA. ZDie beiden von der philippinischen Terrorgruppe "Abu Sayyaf" freigelassenen deutschen Geiseln Stefan Okonek (72) und Henrike Dieter (55) werden seit ihrer Ankunft in der philippinischen Hauptstadt Manila am Samstag von Vertretern der Deutschen Botschaft systematisch abgeschirmt. Nur so viel war zu erfahren: "Die beiden sind richtig froh, dass sie überlebt haben." mehr...

< <   <   |1| 2 3 4   >   > >

Leserfavoriten

Genios-Archiv

Folgen Sie uns auf Google+