Attentate für den Islamischen Staat

Deutsche Zwillinge sollen Selbstmordanschläge verübt haben

DORTMUND. Die Staatsanwaltschaft Dortmund ermittelt wegen zwei Männern aus Castrop-Rauxel, die für die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) Selbstmordanschläge begangen haben sollen. mehr...

Trotz Gouverneurs-Veto

Nebraska schafft Todesstrafe ab

LINCOLN . Das Parlament im US-Bundesstaat Nebraska hat äußerst knapp ein Veto des Gouverneurs überstimmt und die Todesstrafe abgeschafft. Der Staat im Mittleren Westen wird damit der 19. von 50 Staaten, der Hinrichtungen als Bestrafung aus den Gesetzbüchern streicht. mehr...

Vorratsdatenspeicherung

Widerstand in der SPD gegen Gesetzvorhaben

BERLIN. Dass die Opposition gegen die Vorratsdatenspeicherung wettert, war absehbar. Weniger gelassen dürfte Bundesjustizminister Maas sehen, dass es auch in seiner eigenen Partei grummelt. Den Unmut dürfte er in drei Wochen beim SPD-Parteikonvent zu spüren bekommen. mehr...

Größe und Wirtschaftskraft entscheidend

EU regelt Asyl-Recht neu

BRÜSSEL. Es sind die Zahlen, die ein Ende des bisherigen europäischen Asyl-Rechtes bedeuten könnten. Zum ersten Mal schlägt die Brüsseler Kommission vor, Flüchtlinge auf fast alle Mitgliedstaaten aufzuteilen. Wie hat man bei der EU gerechnet? Welche Menschen könnten von der Regelung profitieren? Dazu die wichtigsten Antworten im Überblick. mehr...

FIFA-Korruption

Ein System der Gier

ZÜRICH. Es ist ein Mittwoch, der als der schwärzeste Tag in die Geschichte der 1904 gegründeten Fifa eingehen dürfte. Die Festnahmen von Zürich erschüttern die Fußballwelt. Nur einer will durch die Vorfälle gestärkt sein: der Fifa-Chef Sepp Blatter. mehr...

"Zügellose, systemische und tief verwurzelte Korruption"

Im Strafraum

Loretta Lynch redete Klartext. Von "zügelloser, systemischer und tief verwurzelter Korruption", der sich "mindestens zwei Generationen von Funktionären schuldig gemacht haben", sprach die US-Justizministerin gestern in Washington. mehr...

Vatikan-Kritik

Klare Absage an die Homo-Ehe

ROM. Papst Franziskus selbst hielt es am Mittwoch nicht für notwendig, in die Debatte über die Gleichstellung der Homo-Ehe in Irland einzugreifen. Bei der wöchentlichen Generalaudienz auf dem Petersplatz beschränkte sich Franziskus in seiner Katechese auf einige Ausführungen zur Verlobung. mehr...

NSA-Spähaffäre

Ganz nah am Ohr des Freundes

BERLIN. Eine schöne Geschichte wäre das. Wie gemacht für aufgeregte Wahlkampfzeiten. Für Grünen-Fraktionsvize Konstantin von Notz wie für Christian Flisek, SPD-Obmann im NSA-Untersuchungsausschuss des Bundestages, ist inzwischen ausgemacht, wer das Copyright dazu hat: Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und ihre Berater. mehr...

Streit um die Position zur Homo-Ehe

Es knirscht zwischen Bischöfen und katholischen Laien

BONN. Es ist erst wenige Wochen her, dass das Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) bei ihrer Vollversammlung in Würzburg manch einen Bischof verärgerte. Kommt es nach dem Votum der Iren für die Homo-Ehe zu einer neuen Auseinandersetzung zwischen den katholischen Laien und den Bischöfen? mehr...

Streiks abgewendet

Bahn und EVG vereinbaren Tarifabschluss

BERLIN. Die Deutsche Bahn und die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) haben sich auf einen Tarifabschluss geeinigt. Damit sind Warnstreiks im Zugverkehr abgewendet, mit denen die Gewerkschaft gedroht hatte. mehr...

Umstrittener Kabinettsbeschluss

Bundesregierung beschließt Vorratsdatenspeicherung

BERLIN. Ist es zulässig, im Namen der Verbrechensbekämpfung im großen Stil Internet- und Telefondaten aufzubewahren? Darüber gibt es seit Jahren erbitterten Streit. Deutschland kehrt nun zurück zur umstrittenen Vorratsdatenspeicherung. mehr...

Tarifkonflikt zwischen Bahn und EVG

Ohne Einigung drohen neue Streiks

BERLIN. Im Tarifkonflikt bei der Bahn haben die Arbeitgeberseite und die größte Bahngewerkschaft EVG ihre Verhandlungen am Mittwoch wieder aufgenommen. Kommt es zu keinem Ergebnis, drohen neue Streiks. mehr...

Neuer Ost-West-Konflikt

Nato probt im Norden den Ernstfall

MOSKAU. Markige Gesten statt versöhnlicher Diplomatie in einem neuen Ost-West-Konflikt: Mit aufwändigen Militärmanövern provozieren sich Russland und die Nato gegenseitig. mehr...

Flüchtlingsströme mit Entwicklungshilfe stoppen

"Eine epochale Herausforderung"

BRÜSSEL. In der Regel interessiert sich für die Treffen der EU-Minister für Entwicklungszusammenarbeit kaum jemand. An diesem Dienstag jedoch war alles anderes. mehr...

Mögliche Unterstützung des "IS" durch USA

Weißes Haus gerät in die Schusslinie

WASHINGTON. Die amerikanische Regierung soll die Öffentlichkeit über das in Syrien wie im Irak zuletzt durch bedeutende militärische Geländegewinne aufgefallene Netzwerk "Islamischer Staat" (IS) nicht nur jahrelang belogen haben. mehr...

< <   <   |1| 2 3 4   >   > >

Leserfavoriten

Genios-Archiv

Folgen Sie uns auf Google+