Deutschlandwetter für den 11.12.2018

Im Süden und Osten sowie Nordosten überwiegen am Dienstag gebietsweise dichte Wolkenfelder, und die Sonne kommt nur für kurze Zeit hervor. Zum Teil kann es ein wenig regnen und schneien. Die Schneefallgrenze bewegt sich zwischen 200 und 400 Metern Höhe. Sonst ist es locker bis wechselnd bewölkt und meist trocken. Der Wind weht mäßig bis frisch, gebietsweise mit starken Böen aus West bis Nord. Stürmische Böen treten nur auf den Bergen auf. Gebietsweise besteht eine hohe Glättegefahr.

In der Nacht auf den Mittwoch ist es verbreitet stark bewölkt und es kann vor allem in Bayern und im Osten gebietsweise Schnee. Unter 200 bis 400 Metern fällt meist etwas Regen oder Nieselregen. Sonst lockert es immer wieder mal auf und Schauer sind eher die Ausnahme. Weiterhin kann es verbreitet glatt werden.

Weitere Städte


Wetteraussichten heute

Temperaturverlauf Bonn


Wettervorhersage und Regenradar

News