Anzeige

Aus eigener Schlachtung

Frank Schmitz holt seine Ochsen und Rinder noch selbst beim Bauern in der Region ab. FOTO: PRIVAT

Frank Schmitz holt seine Ochsen und Rinder noch selbst beim Bauern in der Region ab. FOTO: PRIVAT

Seit 1904 gibt es die Metzgerei Schmitz in Heppingen. Mittlerweile führt Metzgermeister Frank Schmitz in der vierten Generation den renommierten Handwerksbetrieb, der mittlerweile die älteste Metzgerei im ganzen Kreis Ahrweiler mit eigener Schlachtung ist.

Zusammen mit seiner Frau Eva wagt er jetzt den nächsten Schritt und eröffnet zum 1. September seine erste Filiale in der Hauptstraße 87 in Bad Neuenahr.

Dort gibt es im modern eingerichteten und innovativen Fachgeschäft wohlschmeckende Fleisch- und Wurstspezialitäten in höchster Qualität, die zu 100 Prozent aus eigener Schlachtung stammen. Das Fleisch kommt dabei ausschließlich von ortsansässigen Bauern, bei denen Metzgermeister Schmitz noch persönlich die Schlachttiere abholt. „Unsere Rinder und Kälber stammen alle vom Landskroner Hof im Gimmigen, unsere Schweine kommen aus dem Mayener Umland“, Metzgermeister Schmitz kann somit von Anfang an auf optimale Qualität achten. Das fängt bei der tierwohlgerechten Schlachtung im eigenen Betrieb an, übrigens mittlerweile der einzige Schlachtbetrieb überhaupt an der Ahrschiene, geht weiter über die fachgerechte Zerlegung bis hin zur Herstellung der Fleisch- und Wurstspezialitäten nach eigenen Rezepten. Darüber hinaus werden auch regelmäßig Schafe und Ziegen in eigenen Betrieb geschlachtet, nur das Geflügel wird von ebenfalls qualitätsbewussten Betrieben aus der Region zugeliefert.

Auf der rechten Seite eröffnet zugleich „Schmitzens Schlemmer-Eck“, in der täglich leckere Gerichte aus der „Heißen Theke“ angeboten werden. Auf einer Wochenkarte gibt es täglich zwei verschiedene Mittagsmenüs, die von der Köchin auf „gutbürgerliche“ Art stets frisch zubereitet werden. Darüber hinaus verwöhnen Schmitzens mit Spezialitäten des Tages sowie den beliebten „Leibgerichte“ wie Fleischkäse, Frikadellen, Bratwürsten und panierten Schnitzeln sowie mit täglich frisch zubereitete Salate in verschiedenen Variationen ihre hungrigen Gäste. Im neugestalteten Bistro mit modern-eleganter Ausstattung und sechs Sitzplätzen können alle Speisen direkt vor Ort verzehrt oder aber mit nach Hause oder ins Büro mitgenommen werden. Ein Angebot, das in der Kurstadt sicherlich gerne angenommen wird.⋌jov

Metzgerei Schmitz
Hauptstraße 87
Bad Neuenahr
Tel.: 02641/90 96 030
Geöffnet montags, dienstags, donnerstags und freitags 8 bis 18.30 Uhrmittwochs 8 bis 14 Uhrsamstags 7.30 bis 14 Uhr.