WM kompakt

Kane rettet England den Sieg

Sotschi. Dank eines Last-Minute-Treffers ist England mit einem Sieg in die WM gestartet. Auch Belgien und Schweden wurden ihrer Favoritenrolle gerecht.

Mit einem Treffer in der Nachspielzeit hat Harry Kane der englischen Nationalmannschaft den erhofften Auftaktsieg über Tunesien beschert. Der Kapitän der „Three Lions“ traf nach einem Eckball zum 2:1.  Lange Zeit deutete viel auf eine Überraschung hin. Zwar waren die „Three Lions“ dem Underdog deutlich überlegen, zwingende Torchancen blieben aber vor allem im zweiten Durchgang Mangelware. Kane  hatte bereits nach elf Minuten für England getroffen. Den Ausgleich erzielte Ferjani Sassi noch vor dem Seitenwechsel per Foulelfmeter. Kyle Walker hatte Fakhreddine Ben Youssef mit dem Arm im Gesicht getroffen – eine harte Entscheidung.

Damit verpasste nach Argentinien, Deutschland und Brasilien der nächste Titelkandidat den erwarteten Auftaktsieg.  Die Gruppe wird von Belgien angeführt. Der Mitfavorit bezwang den tapfer kämpfenden Turnier-Neuling Panama nach einer Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit verdient mit 3:0 (0:0). Dries Mertens (47.) und Romelu Lukaku (69./75.) sorgten vor 43.257 Zuschauern in Sotschi für die Entscheidung nach der Pause.

Schweden hat derweil den Druck auf Deutschland mit einem Auftaktsieg deutlich erhöht. Die Skandinavier meisterten ihre Pflichtaufgabe gegen Südkorea mit 1:0 (0:0) und haben damit wie Deutschland-Bezwinger Mexiko drei Punkte in der Gruppe F. Schon am Samstag können die Schweden in Sotschi das Projekt Titelverteidigung mit einem weiteren Sieg beenden und dem DFB-Team ein historisch frühzeitiges Ausscheiden bescheren. „Das wird nicht leicht gegen Deutschland. Die müssen ja gewinnen“, sagte Kapitän Andreas Granqvist, der in der 65. Minute einen Foulelfmeter gegen die harmlosen und schwerfälligen Asiaten verwandelte.

 

 

Aus dem deutschen Quartier

GA-Reporter Guido Hain ist vor Ort und berichtet exklusiv aus dem deutschen Quartier.

GA-Tippspiel

Auch für Jannik, Pepe und Stefan91 ist die WM bisher gut gestartet. Die drei GA-User haben bisher ein sicheres Händchen beim Tippen bewiesen und führen mit jeweils 21 Punkten derzeit die Tabelle an. Mehr zum GA-Tippspiel gibt es hier.