Klarer Sieg mit müden Beinen

Testspielsieg der Telekom Baskets Bonn

Mit 20 Punkten war Center Julian Gamble bester Schütze der Telekom Baskets beim Sieg gegen Rogaska.

Mit 20 Punkten war Center Julian Gamble bester Schütze der Telekom Baskets beim Sieg gegen Rogaska.

BONN. Die Telekom Baskets Bonn haben sich im Testspiel mit 84:56 gegen den slowenischen Erstligisten Rogaska durchgesetzt.

Es gehört zu den Gepflogenheiten eines Trainers von Profimannschaften, seine Schützlinge in der Saisonvorbereitung nicht nur besonders hart ranzunehmen, sondern sie dann auch noch mit Pudding in den Beinen in einem Testspiel zu fordern. Predrag Krunic, Trainer der Telekom Baskets Bonn, macht da keine Ausnahme.

Im Trainingslager des Basketball-Bundesligisten präsentierte er seinem Team den slowenischen Erstligisten KK Rogaska als Gegner. Danach wird er zufrieden gewesen sein mit den Baskets, die trotz der harten Trainingseinheiten im Vorfeld einen überzeugenden 84:56 (29:11, 19:8, 24:19, 12:18)-Sieg einfuhren.

Bester Schütze der Bonner war Center Julian Gamble mit 20 Punkten. Was Coach Krunic aber mit besonderem Wohlwollen beobachtet haben wird, ist nicht die Leistung im Angriff, sondern die in der Verteidigung. Denn da präsentierten sich die Baskets als echte Einheit.

Von Beginn an ließen sie ihren Gegner nicht zur Entfaltung kommen. Auch im Angriff lief es gut. Der Ball wurde gut bewegt, und immer wieder wurden gute Wurfchancen herausgespielt, die in Brettnähe vor allem Gamble nutzte. Aber auch von außen sorgte Bonn für Gefahr. Im ersten Viertel fanden vier Dreier ihr Ziel.

„Mir war wichtig, dass die Jungs am Ende einer harten Trainingswoche immer noch ans Maximum gehen wollen“, berichtete Krunic. „Die Intensität war auf einem hohen Level, das Team hat besonders in der Verteidigung trotz schwerer Beine viel Kraft investiert.“ Krunic musste bei dem ersten Test auf den angeschlagenen Ron Curry (Muskelfaserriss) verzichten.

Baskets: Taylor, Parks 12/2 Dreier, Klein 12/2) Gamble 20, Jasinski 2, DiLeo 2, Breunig 11, Polas Bartolo 4/1, Mayo 9/2, Frankl-Maus 3/1, Möller (9), Geretzki.

Am nächsten Wochenende reisen die Bonner zu einem Turnier nach Gießen. Dort treffen sie am Samstag auf die Skyliners Frankfurt, am Sonntag auf die Gießen 46ers oder die BG Göttingen.