Herzlicher Empfang am Friedensplatz

Telekom Baskets Bonn präsentieren ihr Team

BONN. Die Telekom Baskets Bonn haben ihr Bundesligateam am Mittwochabend vor 600 Zuschauern auf dem Friedensplatz vorgestellt.

Raus aus der Halle, rein in die Stadt: Zum ersten Mal haben die Telekom Baskets ihr neues Team in der Bonner City präsentiert. Und das mit Erfolg. Mehr als 600 Fans und Interessierte kamen zum Friedensplatz, wo zum krönenden Abschluss Ron Curry das Bundesligateam auf die Bühne führte - so, wie es auch bei den Spielen sein wird: Der Mann mit der niedrigsten Trikotnummer eröffnete die Teamvorstellung.

Der Neuzugang, der das Jersey mit der Vier tragen wird, zückte sein Handy, als er die Bühne betrat, und nahm ein Video von der Zuschauermenge auf, in der ebenfalls viele ihre Telefone hochreckten und ihrerseits Curry und seine Teamkameraden filmten.

Den Anfang am Mikrofon von Moderator Stephan Unkelbach hatte Baskets-Sportmanager Michael Wichterich gemacht. Er weckte die Vorfreude der Fans: "Wir haben von den Charakteren her eine Top-Mannschaft zusammen, man sieht bei jedem Training, dass sie Spaß an dem haben, was sie tun." Und wenn jemand im Zusammenhang mit Bonner Basketball von Top-Charakter spricht, ist auch immer Kampfgeist gemeint. "Dazu passt auch Nemanja Djurisic. Auch er verkörpert den Kampf um jeden Ball", sagte Wichterich über den Montenegriner, der am Donnerstag in Bonn eintrifft.

Als TJ DiLeo an der Reihe war, stieg die Lautstärke der Begrüßung auf das Niveau "Publikumsliebling". Und auch der Deutsch-Amerikaner, der seinen Vertrag nach dem ersten Jahr in Bonn um zwei Spielzeiten verlängert hat, bekannte: "Letztes Jahr war ein sehr gutes für mich. Bonn und ich - das passt. Da war die Entscheidung zur Vertragsunterschrift nicht schwer." Auf die Frage, was er seinen neuen Kollegen denn schon über Bonn erzählt habe, hatte er auf Englisch eine sehr bönnsche Antwort parat: "Ich habe vom Karnevalsspiel erzählt. Das ist eine Erfahrung, die man in seiner Karriere gemacht haben muss. Jetzt freuen sie sich schon darauf."

Angefangen hatte der Vorstellungsreigen mit den beiden Nachwuchs-Bundesligamannschaften der Baskets, danach präsentierten sich auch die Baskets-Regionalligamannschaft und der Kooperationspartner Dragons Rhöndorf auf der Bühne. Die Bonner Kultband Sunny Skies lieferte das musikalische Rahmenprogramm.

Am Freitag und Samstag bestreiten die Baskets ihr letztes Vorbereitungsturnier bei Basic Fit Brüssel, dem Verein, von dem Center Julian Gamble vor der vergangenen Saison nach Bonn wechselte. Dort spielt das Krunic-Team am Freitag gegen den belgischen Erstligisten Okapi Aalstar und am Samstag gegen den Gastgeber oder die BG Göttingen.

Die Saison beginnt für die Baskets am 4. Oktober mit dem Heimspiel gegen Ulm, zuvor spielen sie in der Champions-League-Qualifikation gegen einen noch vakanten Gegner (29. September auswärts, 2. Oktober in Bonn).