Blütenfest in Meckenheim

Königin Sarah eröffnet das Blütenfest

Durch die blühenden Apfelbaumplantagen führte der Weg des Blütenfests.

Durch die blühenden Apfelbaumplantagen führte der Weg des Blütenfests.

Meckenheim. Am Sonntag führt die Meckenheimer Tour durch die Obstplantagen und bietet Unterhaltung an vier Stationen: Live-Musik und Kulinarisches ebenso wie Spaß, Spiel und Informationen rund um den Obstanbau.

Tausende Obstbäume tauchen die Landschaft rund um Meckenheim im Frühjahr in ein Blütenmeer. Die blühende Kulturlandschaft bei einer Tour durch die Plantagen per Rad, zu Fuß oder mit dem Planwagen zu erleben, dazu lädt die Apfelstadt für Sonntag, 24. April, beim achten Blütenfest ein. Wie in den Vorjahren können die Besucher bei der etwa 15 Kilometer langen Tour durch die Obstplantagen auf die Gastfreundschaft der Meckenheimer zählen. An vier Stationen wird den Blüten-Touristen einiges geboten: Live-Musik und Kulinarisches ebenso wie Spaß, Spiel und Informationen rund um den Obstanbau.

Start ist am Bahnhof, wo Bürgermeister und Blütenkönigin Sarah Wiegershaus das Fest um 11 Uhr offiziell eröffnen werden, musikalisch untermalt von der Jazzband „Swing on Tuesday“. Die Stempelkarten zur Teilnahme an einer Verlosung sind bis 15 Uhr erhältlich.

Am Campus Klein-Altendorf der Universität Bonn (Meckenheimer Straße 42c, Rheinbach), der zweiten Station der Blütenrundreise, werden aktuelle Versuche in den Gewächshäusern erläutert sowie Informationen zum Süßkirschenanbau gegeben.

Dritte Station: Mehrzweckhalle Altendorf

Dritte Station der Tour ist die Mehrzweckhalle Altendorf an der Kirchstraße. Dort gibt es Kaffee, selbst gemachten Kuchen und Würstchen, die die Landfrauen ausgeben. Am Stand der Landwirtschaftskammer gibt es Informationen rund um den Obstanbau in der Region und man erhält zudem eine Beratung vom Pflanzendoktor. Daneben präsentieren sich der Bienenzuchtverein Rheinbach und der Naturpark Rheinland. Auch die kleinen Tourteilnehmer kommen bei einem attraktiven Unterhaltungsangebot auf ihre Kosten.

Endpunkt der Blütentour ist diesmal der Obsthof Plettenberg. Dort ist für Kinder eine Hüpfburg aufgestellt und Kinderschminken und Ponyreiten stehen auf dem Programm. Zudem ist ein Falkner zu Besuch und bringt seine Greifvögel mit. Die Verlosung des Gewinnspiels findet um 16.30 Uhr statt. Blütenkönigin Sarah wird als Glücksfee aus allen vollständigen Stempelkarten die Gewinner ziehen.

Um das kulinarische Angebot kümmert sich mit Waffeln und Kaffee die städtische integrative Kita „Steinbüchel“ sowie mit Grillspezialitäten und Getränken die Obstbauern. Dazu gibt es von 14.30 bis 16.30 Uhr Open-Air-Musik mit der Formation „M & M“ und ab 17 Uhr mit „Tretra Takt“.

Die Planwagen fahren von 11 bis 17 Uhr, Tickets kosten für Erwachsene 2,50 Euro, für Kinder 50 Cent und sind bis 15 Uhr am Bahnhof, in den Shuttlebussen und Planwagen erhältlich.