Schwerer Unfall in Meckenheim

17-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt

In Meckenheim sind ein Motorradfahrer und eine Autofahrerin zusammengeprallt.

In Meckenheim sind ein Motorradfahrer und eine Autofahrerin zusammengeprallt.

Meckenheim. Bei einem schweren Unfall in Meckenheim sind am späten Nachmittag ein Motorrad und ein Auto zusammengeprallt. Ein 17-Jähriger wurde dabei schwer verletzt.

Im Bereich der L 261 (Meckenheimer Allee) und der Straße Am Pannacker in Meckenheim ist am Dienstagnachmittag gegen 16.40 Uhr ein 17-jähriger Motorradfahrer bei einem Unfall schwer verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilt, befuhr der 17-Jährige die Straße Am Pannacker in Richtung Sängerhof. Zur gleichen Zeit fuhr eine 79-jährige Autofahrerin auf der L 261 und wollte nach links in die Straße Am Pannacker abbiegen. Dabei übersah sie den Motorradfahrer, worauf es zum Zusammenstoß kam. Nach Angaben der Polizei hatte der 17-Jährige Vorfahrt.

Der Jugendliche wurde bei dem Zusammenprall schwer verletzt und musste mit einem Rettungswagen in die Uni-Klinik gebracht werden. Die 79-Jährige wurde ambulant vor Ort behandelt.

Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden, der Gesamtschaden liegt bei rund 8000 Euro. Der Verkehr musste für die Dauer der Unfallaufnahme abgeleitet werden.