16-Jähriger aus Bornheim

James Smith Jr. in den Sing-Offs bei "The Voice of Germany"

James Smith Jr. in den Sing-Offs

James Smith Jr. in den Sing-Offs

Bornheim. Der Bornheimer James Smith Jr. tritt am Donnerstag in der nächsten Runde der "Sing-Offs" der TV-Show "The Voice of Germany" an. Schafft er den Einzug in die Live-Shows?

In der vergangenen Woche meisterte der 16-jährige James Smith Jr. aus Bornheim erfolgreich den "Battle"-Modus der TV-Show "The Voice of Germany" (TVoG). Sein Coach Yvonne Catterfeld war nach dem Auftritt mit seiner 17-jährigen Konkurrentin Doriane Kamdem Mabou sichtlich gerührt und begeistert von dem 16-Jährigen und schickte ihn in die nächste Runde. Seine "Battle-Partnerin" musste die Show verlassen.

Am Donnerstag muss er die nächste und letzte Hürde meistern, die "Sing-Offs", bevor es in die Live-Shows geht. Catterfeld entschied sich in der vergangene Woche für James, der laut ihr eine glaubhaftere und berührendere Stimme habe. "The Voice ist eine wunderbare Erfahrung für mich. Ich lasse nun alles auf mich zukommen", sagte der 16-Jährige.

Bei den "Sing-Offs" treten die Talente eines Coaches nicht nur gegeneinander an, sondern werden auch von weiteren bekannten Stars der Musikszene unterstützt. In der Vorschau der aktuellen Folge ist zu sehen, dass das Team von Yvonne Catterfeld auf keinen geringeren als Josh Groban trifft. Groban ist als Schauspieler und Sänger bekannt geworden und unter anderem Interpret der Lieder "River" und "Run". Am Ende zieht jeder Coach mit drei Kandidaten in das Halbfinale - und somit in die Live-Shows.

Sollte James diese erreichen, dürfen von nun an die Zuschauer über ein Weiterkommen entscheiden. Jeweils zwei Teams treten pro "Live-Show" an. Team Yvonne würde gegen Team Michael Patrick Kelly antreten - vielleicht dann ja auch mit einem Bornheimer im Team.

ProSieben, Donnerstag, 20.15 Uhr