Fahndung mit Täterbeschreibung

Trickdieb bestiehlt Rentner vor Alfterer Apotheke

Ein Blaulicht an einem Polizeifahrzeug.

Am Dienstag gab es einen Trickdiebstahl vor einer Apotheke in Alfter. (Symbolbild)

Alfter. Am Dienstag gab es einen Trickdiebstahl vor einer Apotheke in Alfter. Die Polizei sucht mithilfe einer Täterbeschreibung nach dem mutmaßlichen Trickdieb.

Nach einem Trickdiebstahl in Alfter fahndet die Bonner Polizei nach einem unbekannten Tatverdächtigen. Wie die Polizei mitteilte, soll er am Dienstag einen 78-jährigen Mann beim Geldwechseln bestohlen zu haben. Dieser verließ gegen 8.50 Uhr eine Apotheke in der Straße "Am Herrenwingert" und setzte sich in sein vor dem Geschäft geparktes Auto.

Kurze Zeit später wurde er auf der Beifahrerseite von einem Mann angesprochen und gebeten, ihm zwei Euro zum Telefonieren zu wechseln. Der 78-Jährige kam der Bitte nach. Nach eigenen Angaben bemerkte er erst im Nachhinein, dass sein Portemonnaie unbemerkt entwendet wurde.

Die Polizei veröffentlichte am Mittwoch folgende Täterbeschreibung: Der Trickbetrüger soll etwa 50 Jahre alt und "sehr schlank bis hager" sein. Er soll dunkle Haare gehabt und einen braunen Anzug getragen haben. Außerdem soll er gutes Deutsch mit Akzent gesprochen haben.

Hinweise sollen dem Kriminalkommissariat 37 der Bonner Polizei unter der Rufnummer (0228) 15-0 gemeldet werden.