Zerstörung auf Alfterer Grillplatz

Erneut vandalieren Unbekannte im Jakob-Wahlen-Park

Alfter. Wieder hat es auf dem Grillplatz im Jakob-Wahlen-Park in Alfter einen Akt von Vandalismus gegeben. Unbekannte haben in der Nacht zu Mittwoch einen Tisch verbrannt. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Die Serie von Vandalismusakten im Jakob-Wahlen-Park in Wahlen reißt nicht ab. In der gestrigen Nacht hatten es Unbekannte erneut auf die Grill- und Schutzhütte in dem Park abgesehen, der dem Heimatverein gehört, und den die Mitglieder um ihren Vorsitzenden Georg Melchior mit viel Engagement pflegen.

Wie Melchior gestern Vormittag bei einem Ortstermin zeigte, hatten die Täter dieses Mal einen rund hundert Kilogramm schweren, massiven Holztisch aus der Schutzhütte gewuchtet, und den Tisch dann nahe der Feuerstelle völlig sinnfrei angezündet. Der völlig verkohlte Tisch ist nun nicht mehr zu gebrauchen.

Vereinsmitglied Hans Fox hatte heute gegen 10 Uhr ein Pärchen in der Schutzhütte überrascht, dass dort schlief. Angesprochen auf die Zerstörungen, hatten die beiden geantwortet, dass der Tisch bereits gebrannt hätte, als auf dem Grillplatz ihr Nachtquartier beziehen wollte.

Polizeisprecher Simon Rott hat bereits Kenntnis von dem erneuten Vorfall und bittet die Bevölkerung nun um Hinweise unter der Rufnummer 0228/150. Wie mehrfach berichtet, hatten in der Vergangenheit Unbekannte vor allem im Jakob-Wahlen-Park immer wieder Zerstörungen an den dortigen Bauten und Einrichtungen angerichtet.