Kollision auf der A560

Ein Schwerverletzter bei Unfall an der Ausfahrt Siegburg

Auf einem Polizeifahrzeug warnt eine Leuchtschrift vor einer Unfallstelle.

Symbolbild.

Siegburg/Sankt Augustin. Am Freitagabend sind zwei Fahrzeuge auf der Ausfahrt "Siegburg" der A560 kollidiert. Dabei wurde ein 63-Jähriger schwer verletzt. Vier weitere Insassen erlitten nur leichte Verletzungen. Aufgrund des Unfalls musste die Ausfahrt für rund eine Stunde gesperrt werden.

Nach Angaben der Polizei Köln hatte ein 63-jähriger Mercedesfahrer gegen 18.30 Uhr auf der regennassen Autobahn 560 in Richtung Autobahndreieck "Sankt Augustin West" die Kontrolle über sein Wagen verloren. In Höhe der Ausfahrt "Siegburg" geriet er ins Schleudern, prallte rechts gegen die Leitplanke und kollidierte dann mit einem VW Golf.

Durch die Kollision der beiden Fahrzeuge wurden vier Insassen leicht verletzt. Der 63-jährige mutmaßliche Unfallverursacher wurde schwer verletzt und musste zur weiteren medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus transportiert werden. Aufgrund des Einsatzes der Rettungshelfer und des Räumungsdienstes musste die Ausfahrt "Siegburg" für rund eine Stunde gesperrt werden.