Unfallfolgen

Auto nach Ausweichmanöver nahe Derenbach in Brand geraten

Ruppichteroh/Eitorf. Ein 20-jähriger Fahrer aus Reichshof hatte am Mittwochabend Glück im Unglück gehabt. Nach einem Ausweichmanöver an einer Straßeneinmündung bei Derenbach verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit einem Baum. Sein Pkw fing daraufhin Feuer.

Im Einmündungsbereich der K17 in die Landstraße 86 beim Ortsteil Derenbach ist am Mittwochabend ein Pkw von der Fahrbahn abgekommen und im Wald in Brand geraten. Auch umstehende Bäume haben in der Folge Feuer gefangen.

Was war passiert? Zwei hintereinander fahrende Pkw waren auf der L86 in Richtung Eitorf unterwegs. Nachdem einer der beiden rechts in die K17 in Richtung Hennef abbog, fuhr ein weiterer Autofahrer aus der einmündenden K17 in die Landstraße ein und überraschte den zweiten Pkw. Der 20-jährige Fahrer aus Reichshof verlor daraufhin bei dem plötzliche Ausweichmanöver die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr seitlich in den Wald, wo er schließlich mit einem Baum kollidierte. Kurz darauf fing der Wagen Feuer. Der Fahrer des Unfallfahrzeugs hat sich dabei glücklicherwiese nur leicht verletzt.

Einsatzkräfte der Feuerwehr haben mittlerweile die Brände unter Kontrolle gebracht. Die K17 und L86 wurden während der Bergungsarbeiten von der örtliche Polizei vollständig gesperrt.