Ursache noch unklar: Zwei Verletzte bei Wohnungsbrand in Lohmar | GA-Bonn

Ursache noch unklar

Zwei Verletzte bei Wohnungsbrand in Lohmar

Lohmar.  Bei einem Wohnungsbrand in Lohmar sind am Samstag zwei Personen verletzt worden. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf Nachbargebäude verhindern.
Die Feuerwehr bekämpfte das Feuer von innen und von außen. Nach einer halben Stunden hatten die Einsatzkräfte den Brand unter Kontrolle. Foto: Axel Vogel

Einsatz für die Feuerwehr am Samstag um 17:52 Uhr: Im Obergeschoss eines Einfamilienhauses in Lohmar-Breidt war ein Brand ausgebrochen. Als die Feuerwehr vor Ort eintraf, hatten die Bewohner - darunter zwei Kinder - das Haus bereits verlassen.

Die Einsatzkräfte konnten sich daher voll auf die Brandbekämpfung konzentrieren. Die Feuerwehr bekämpfte das Feuer von innen und von außen. Nach einer halben Stunden hatten die Einsatzkräfte den Brand unter Kontrolle. Ein Trupp der Feuerwehr schirmte das Nachbargebäude ab.

Wohnungsbrand in Lohmar
Die 45-jährige Hausbewohnerin betrat, nachdem sie ihre Kinder in Sicherheit gebracht hatte, nochmal das Haus und zog sich hierbei eine Rauchvergiftung zu. Sie wurde durch die Rettungskräfte versorgt und anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Ein Nachbar, der zur Hilfe geeilt war, erlitt ebenfalls eine leichte Rauchvergiftung.

Wie die Polizei berichtet, ist die Brandursache noch unklar. Durch den Brand wurde das Obergeschoss des Hauses zerstört und das Haus unbewohnbar.

Die Höhe des Sachschadens ließ sich nach Angaben der Polizei noch nicht feststellen. Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Abo-Bestellung

Leserfavoriten

Anzeige

Anzeige

Meistgelesen