Verkehr stark beeinträchtigt

Rollerfahrer bei Unfall in Köln schwer verletzt

Ein Warndreieck mit dem Schriftzug "Unfall".

Symbolfoto.

Köln. Ein Rollerfahrer wurde bei einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag schwer verletzt. Als er ein Zusammenstoß mit einem Auto verhindern wollte, ist er gestürzt.

Am Dienstagnachmittag gegen 17.45 Uhr ist es nach Angaben der Polizei zu einem schweren Unfall eines 29-jährigen Rollerfahrers gekommen. Er habe sich auf der Cäcilienstraße in Richtung Neumarkt bewegt, als eine 62-jährige Autofahrerin aus der Nord-Süd-Fahrt auf dieselbe Straße abgebogen sei. Um eine Kollision zu verhindern, hätte der 29-Jährige abgebremst und sei gestürzt. Dabei hat sich der Rollerfahrer schwer verletzt, wie die Polizei mitteilt. Rettungskräfte hätten ihn anschließend eine Klinik gebracht.

Aktuell kommt es zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen. Unter anderem sind einige Stadtbahnen der parallel zur Cäcilienstraße verlaufenen Linien, zum Beispiel Linie 1, 3 oder 4, sind ausgefallen oder fahren erst später. Pendlern ist daher zu empfehlen, den Bereich weiträumig zu meiden. Über aktuelle Änderungen im öffentlichen Nahverkehr informiert die KVB auf Twitter.