Täter identifiziert

Mann soll in Köln auf Obdachlosen eingestochen haben

Symbolfoto.

Symbolfoto.

Köln. Auf einen Obdachlosen soll ein Mann im November in Köln-Kalk eingestochen haben. Am Mittwoch hat die Polizei Köln Fahndungsfotos veröffentlicht, kurz darauf konnte der Mann identifiziert werden.

Mit Fotos aus einem sozialen Netzwerk fahndete die Polizei Köln am Mittwoch nach einem 22 Jahre alten Mann. Er soll laut Polizei am Mittwochabend, 7. November, im Stadtteil Kalk einen 24-jährigen Obdachlosen mit einem spitzen Gegenstand schwer verletzt haben.

Nach Aussage des Verletzten soll der Unbekannte ihn gegen 19 Uhr auf der Kalk-Mülheimer-Straße um eine Zigarette gebeten haben. Das Nein habe der Unbekannte mit mehreren Stichen in den Oberkörper und den Arm quittiert. Rettungskräfte brachten den Verletzten zur Behandlung in ein Krankenhaus.

Auf einem Facebook-Profilfoto erkannte der 24-Jährige den Täter wieder. Ein Richter ordnete auf Antrag der Staatsanwaltschaft Köln die Veröffentlichung des Profilfotos für die Fahndung an.

Schon wenige Stunden nach der öffentlichen Fahndung konnte der Gesuchte identifiziert werden. Ein Zeuge gab laut Polizei den entscheidenden Hinweis. Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich demnach um einen 22 Jahre alten, polizeibekannten Mann, der schon mehrere Haftstrafen verbüßt hat.