Versuchte Vergewaltigung

Männer überfallen 23-jährige Frau in Köln

Laut aktueller Kriminalstatistik ist die Zahl der Gewalttaten gestiegen.

Symbolbild.

Köln. In der Nacht zu Sonntag ist es in Köln zu einer versuchten Vergewaltigung einer Frau gekommen. Die Polizei sucht nach zwei bislang unbekannten Männern, welche die 23-Jährige überfallen haben sollen.

Zwei unbekannte Männer haben in der Nacht von Samstag auf Sonntag eine 23-jährige Kölnerin in Köln-Merheim überfallen. Wie die Polizei in einer Pressemitteilung am Mittwoch schrieb, schritt ein Passant ein und verjagte die Unbekannten. Die Polizei Köln bittet den bislang noch unbekannten Zeugen, sich "dringend" bei den Ermittlern zu melden.

Nach ersten Ermittlungen war die 23-Jährige um kurz nach Mitternacht mit der Bahn der Linie 1 von der Kölner Innenstadt aus unterwegs. Bereits während der Fahrt fielen ihr zwei Männer auf, die andere Fahrgäste beschimpften. Sie forderte die Männer auf, die Pöbeleien zu unterlassen.

Anschließend stieg die Frau an der Haltestelle Merheim aus. Kurz darauf bemerkte sie, dass die etwa 35 Jahre alten und etwa 1,80 Meter großen Tatverdächtigen ihr folgten. Plötzlich packte einer der Männer die Frau, während der andere ihr mehrfach ins Gesicht schlug und ihre Bekleidung herunterriss.

Laut der Polizei kam in diesem Moment ein Passant vorbei und sprach die Tatverdächtigen und die Frau an. Die Angreifer flüchteten vom Tatort. Die Polizei bittet besonders den Fußgänger und weitere mögliche Zeugen, sich beim Kriminalkommissariat 12 zu melden.

Für die Ermittler sind neben dem Helfer die Zeugen von besonderem Interesse, die in der Nacht in der Linie 1 von den Männern angepöbelt wurden oder Zeugen, die sonstige Angaben zur Identität der Angreifer machen können.

Hinweise an die Polizei Köln werden telefonisch unter (0221) 229-0 oder per Email an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegengenommen.