Beziehungsstreit in der Stadt

50-Jähriger verletzt Ehefrau in Köln auf offener Straße

Ein Polizeifahrzeug mit Blaulicht auf dem Dach.

Symbolbild.

Köln. In Köln ist am Dienstagnachmittag eine Frau von ihrem Ehemann auf offener Straße schwer verletzt worden. Zuvor war das Paar in einen Beziehungsstreit geraten.

Am Dienstag, 19. Juni, hat ein Mann seine Ehefrau in der Kölner Innenstadt mit einem Gegenstand angegriffen und schwer verletzt. Wie die Polizei mitteilte, hielt sich das Ehepaar gegen 14.30 Uhr in der Straße "An der Rechtsschule" auf Höhe der Drususstraße auf, als es zwischen ihnen zu einem Streit kam.

Im Verlauf des Konflikts verletzte der 50-Jährige seine Frau schwer. Es besteht der Verdacht, dass der Mann nach dem Streit außerdem eine gifitige Flüssigkeit getrunken hat. Beide Personen wurden in ein Krankenhaus transportiert. Der Mann befindet sich im polizeilichen Gewahrsam.