Krankenhausinvestitionsprogramm

Geld aus Mainz für Kliniken in Remagen und Ehrenwall

KREIS AHRWEILER. Der Mainzer Sozialminister Alexander Schweitzer hat das Krankenhausinvestitionsprogramms für das Jahr 2013 vorgestellt. So erhalten die Krankenhäuser in Rheinland-Pfalz im laufenden Jahr 63 Millionen Euro für Investitionen und damit drei Millionen Euro mehr als im Jahr 2012.

"Wir freuen uns, dass im Kreis Ahrweiler das Krankenhaus Maria Stern in Remagen 400.000 Euro für die Erweiterung der Intensivstation erhält und die Ehrenwall-Klinik in Ahrweiler wie schon im Vorjahr wieder mit 500.000 Euro für die Erweiterung der psychiatrischen Tagesklinik und der Institutsambulanz gefördert wird", so die heimischen SPD-Landtagsabgeordneten Petra Elsner und Marcel Hürter. "Insbesondere durch die Förderung solcher Maßnahmen bleibt das Land ein verlässlicher Partner der Krankenhäuser in Rheinland-Pfalz. Gleichzeitig wird eine bedarfsgerechte und flächendeckende stationäre Versorgung der Patientinnen und Patienten auf einem hohen Niveau sichergestellt", betonen die beiden Abgeordneten.