Einsatz in Rieden

Kleinwagen landet im Stausee

Im Riedener See: Das Auto einer jungen Frau hatte sich selbstständig gemacht.

Im Riedener See: Das Auto einer jungen Frau hatte sich selbstständig gemacht.

Rieden. Im Riedener See ist der Kleinwagen einer 21-jährigen Fahrerin gelandet und musste von den Feuerwehren aus Rieden und Volkesfeld aus dem vor 35 Jahren gebauten Stauwerk geborgen werden.

Wie die Polizei mitteilte, hatte die junge Frau den Wagen oberhalb des Stausees abgestellt, um in der dortigen Feriensiedlung etwas abzugeben. Ihr Fahrzeug machte sich plötzlich selbstständig und rollte vorwärts geradewegs über einen Hang in den Stausee hinein. Warum sich der Kleinwagen selbstständig gemacht hatte, konnte von der Polizei nicht abschließend geklärt werden.