Tanzsportclub in Sinzig

Hip-Hop im Sinziger Helenensaal

Hip-Hop-Vorführung im Helenensaal.

Hip-Hop-Vorführung im Helenensaal.

SINZIG. Der neue Tanzsportclub Sinzig hat mit einem Tag der offenen Tür im Helenensaal sein Spektrum präsentiert. Seit einigen Wochen nutzen die Tanzsportler den Saal als Trainingsstätte.

Überaus rührig zeigt sich der neue Tanzsportclub in Sinzig. War man Mitte Mai noch mit einer Tanzparty erstmals in die Öffentlichkeit getreten, so präsentierten sich die Tanzsportler ganz bewusst beim „Sprudelnden Sinzig“ gleich in zweifacher Hinsicht.

Mit einem Infostand auf dem Markt zeigte sich der Verein im Festgeschehen und startete gleichzeitig im Helenensaal einen Tag der offenen Tür. Seit einigen Wochen nutzen die Tanzsportler den Saal als Trainingsstätte. Mit den Hausherrn, den Närrischen Buben, hat man dabei ein überaus befruchtendes Arrangement getroffen. Beim Stadtfest waren alle Tanzinteressierten eingeladen. Geboten worden zahlreiche Vorführungen und kostenlose Workshops. Dazu gab es frischen und flotten Hip-Hop. Und dies mit einem vielfach dekorierten Profi. Denn Gabriel Hermes räumte erst jüngst bei den Westdeutschen Meisterschaften mit seinen Kinder- und Jugendgruppen, aber auch ganz persönlich reichlich Titel ab.

Der Nachwuchs war in jedem Fall mit sehr viel Spaß dabei. Sofia Bogdanova ist ebenfalls eine europaweit ausgezeichnete Tänzerin und Trainerin. Sie widmete sich den lateinamerikanischen Tänzen. Weitere Workshops folgten in Standardtänzen und Disco-Fox. Der Sinziger Club, der am 17. Januar 2019 in der Villa Schönberg gegründet wurde, ist nach eigenen Angaben der einzige Tanzsportclub im Kreis Ahrweiler. Vereinschef Stefan Kohl gab sich mit den Entwicklungen, der Darstellung in der Öffentlichkeit und dem sportlichen Angebot des noch jungen Clubs auf jeden Fall sehr zufrieden.