Ahrweiler Ballspielclub

Auf Detlef Welling warten viele Baustellen

Detlef Welling ist neuer Vorsitzender des ABC. FOTO: GAUSMANN

Detlef Welling ist neuer Vorsitzender des ABC.

AHRWEILER. 600 Mitglieder, 350 Spielerpässe, davon 270 für Jugendliche in einer Fülle von Mannschaften: Der Ahrweiler Ballspielclub (ABC) zählt zu den größten Sportvereinen in Bad Neuenahr-Ahrweiler.

Gerade in jüngster Vergangenheit gab's aber auch einen wahren Berg voller Arbeit und Baustellen. So hatte der Verein mit dem SC 07 Bad Neuenahr einen Partner in Jugend- und Senioren-Spielgemeinschaft, der seine finanziellen Verpflichtungen gegenüber der Spielgemeinschaft nicht erfüllte und der in Insolvenz und Vereinsauflösung endete - mit einem Berg von Schulden. Dazu stürzten die Fußballer der ersten Mannschaft, einst stolzer Rheinlandligist, bis in die Kreisliga B ab, wo sie derzeit auch nur in den unteren Regionen präsent sind. Zu allem Übel trat dann auch noch der erst vor einem Jahr gewählte Vorsitzende, Lothar Finke, nach wenigen Monaten aus gesundheitlichen Gründen zurück. In diesem Sog erklärten auch der stellvertretende Vorsitzende, Sven Steinborn, und Beisitzer Wolfgang Schäfer ihre Rücktritte.

Keine guten Voraussetzungen für eine harmonische Mitgliederversammlung, deren Leitung am Freitag kurzfristig Kassenwart Thomas Kleinteich übernehmen musste, da Vize Maternus Fiedler erkrankt war. Und dennoch gingen die 35 Mitglieder, die zur Versammlung gekommen waren, am Ende mehr oder weniger zufrieden nach Hause, denn der ABC stellt sich den Problemen und hat auch das Personal dafür.

Mit Detlef Welling wurde ein neuer Vorsitzender gewählt. Der 47-jährige Unternehmer engagiert sich seit einigen Jahren in der Jugend des Vereins, wo seine beiden Söhne kicken. Gerd Treffer wurde zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden als Nachfolger von Sven Steinborn gewählt. Dazu kommen gleich vier neue Beisitzer: Wolfgang Schäfer, Marcel Siebeneicher, Paul Schüller und Samir Handanagic. Letzterer übernimmt die Rolle eines Integrationsbeauftragten, denn immerhin weiß der ABC unter seinen 270 jugendlichen Kickern 30 Prozent Kinder mit Migrationshintergrund. "Unsere Trainer leisten manchmal mehr Sozialarbeit, als Ausbildung im Fußball", berichtete Jugendleiter Dieter Jerrentrup.

Dafür, dass der Vorstand nicht auf sich alleine gestellt ist, sorgt ein Beirat, der vereinzelte Aufgabenbereiche übernimmt. Dieser wurde am Freitag gleich fünffach verstärkt, nämlich mit Markus Becker, Silvio Schüller, Mohammed Abu-Ayda, Jan Jerrentrup und Dennis Wohlgefahrt. Auch die finanziellen Voraussetzungen für eine vernünftige Arbeit sind gegeben, berichtete Kassenwart Thomas Kleinteich.

Er warf einen Blick zurück auf die finanzielle Entwicklung des Jahres 2013, in dem der ABC zwar rund 11 000 Euro Überschuss erwirtschaftete, dann aber auch und 10.000 Euro ausstehender SG-Anteile des SC 07 Bad Neuenahr übernehmen musste.

Jubilare und Ehrungen

Bernd Wirtz gehört dem Verein seit 65 Jahren an, Karl-Josef Steinkämper wurde für 60 Jahre im ABC geehrt, Wolfgang Schäfer hält dem Verein seit 50 Jahren die Treue. Mit der goldenen Ehrennadel für ihre Verdienste wurden Markus Jüris und Gerd Treffer ausgezeichnet, die silberne Ehrennadel erhielt Philipp Koch.