Nachrichten aus der Region | GA-Bonn

Tod eines Fußgängers im Dezember 2013

Gericht: Verurteilung möglich

SANKT AUGUSTIN/BONN. Der mutmaßliche Todesraser von Sankt Augustin wird doch nicht ohne einen Prozess davon kommen. Der Fall muss nun doch vor dem Amtsgericht verhandelt werden. mehr...

Zukunft des "Badenova" ungewiss

Schwimmbad zu verkaufen

KREIS AHRWEILER. Die einen kaufen ein Bad, die anderen verkaufen eins. Während die Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler im Sommer die Ahr-Thermen von der Aktiengesellschaft Bad Neuenahr gekauft und unter Regie einer städtischen GmbH wieder geöffnet hat, geht die Verbandsgemeinde Adenau andere Wege. mehr...

Kindergarten Schneckenhaus

"Die Sprache ist oft eine Barriere"

OBERDOLLENDORF. Der Basmatireis klebt den Kindern noch an den Fingern, als die Königswinterer CDU-Landtagsabgeordnete Andrea Milz gemeinsam mit Parlamentskollegin Serap Güler gegen Mittag in den Fröbel Kindergarten Schneckenhaus zu Besuch kommt. mehr...

Zusammenarbeit: Polizei und Ordnungsamt

Jugendliche pöbelten im Kurpark

BAD HONNEF. "Die Leute hatten Angst, durch den Kurpark zu gehen", berichtet Kongressparkchef Michael Holmer Gerdes. Gäste wie Anwohner beschwerten sich bei ihm über pöbelnde, aggressive Jugendliche im Kurpark. mehr...

Rechtsstreit beendet

Johnson Controls kann Werk erweitern

BUCHHOLZ. Der vier Jahre dauernde Rechtsstreit zwischen der Kreisverwaltung Neuwied und Anwohnern in Buchholz um die Erweiterungspläne des dort ansässigen Batterierecyclingwerks Johnson Controls ist beendet. mehr...

Comedy-Museum

Nichts als Irrsinn im Sinn

SIEGBURG. Ein wahres Nonsens-Fest zelebrierten der Siegburger Nito Torres und seine Kollegen René Steinberg, Martin Wangler und Özgür Cebe beim fünften beziehungsweise "siebten" (hört sich laut Torres besser an) Comedy Museum. mehr...

Vorsitzender tritt zurück

Sportfreunde müssen 10.000 Euro aufbringen

AEGIDIENBERG. Die Sportfreunde Aegidienberg (SFA) werden sich einen neuen Vorsitzenden suchen müssen. "Ich höre nach zehn Jahren definitiv auf", kündigte SFA-Chef Claus Elbert auf der Jahreshauptversammlung seinen Rückzug für 2015 an, wenn die turnusmäßigen Wahlen stattfinden. mehr...

GA-Herbstspaziergang

Zum Gnom und den Raubrittern

RHEINBACH-WORMERSDORF. Die Steine in den Wäldern um die Tomburg bei Rheinbach haben viel zu erzählen. Das weithin sichtbare Gemäuer oberhalb des Ortsteils Wormersdorf steht auf einer 30 Millionen Jahre alten und 310 Meter hohen Basaltkuppe, dem nördlichsten Ausläufer der vulkanischen Hocheifel. mehr...

< <   <   1 2 |3| 4 5 6 7 8   >   > >

Anzeige

Geänderte Planungen für den Bau eines Seniorenheimes

Opposition fordert Mitsprache: jetzt soll öffentlich diskutiert werden

ALFTER. Die Vorplanungen für ein Seniorenwohnheim an der Bahnhofstraße nahe dem Alfterer Ortskern liefen seit ihrer öffentlichen Präsentation vor anderthalb Jahren bislang nur hinter den Kulissen. Über einen aktuellen und geänderten Sachstand informierte die Gemeindeverwaltung im Sommer die Kommunalpolitiker in einem interfraktionellen Gespräch.  mehr...

Künnisfelder Mundartaend unter neuer Organisation

Platt ist Lebensart

KÖNIGSFELD. "Gut wieder hier zu sein" - das von "EifelFolk" mit Elmar Hoffmann, Elke und Mike Marciniak angestimmte Hannes-Wader-Lied, sprach den Gästen beim 16. Künnisfelder Mundartabend aus der Seele. Erstmals organisierte die VG-Verwaltung nach Karl-Heinz Kurths und Kerstin Zipps erfolgreicher Ägide das Ereignis. Doch das Publikum strömte wie gewohnt ins Bürgerhaus, wo Ortsbürgermeister Hans-Josef Zipp und VG-Chef Johannes Bell es begrüßten. mehr...

Kindeswohlgefährdung im Kreis Neuwied

Zahl der Hinweise hat sich verdoppelt

KREIS NEUWIED. Alarmierende Zahlen vermeldet das Jugendamt des Landkreises Neuwied: demnach sind die Hinweise auf Kindeswohlgefährdung in seinem Zuständigkeitsbereich weiter angestiegen.  mehr...

Käthe Kollwitz Museum Köln

Ein Krieg, zwei Perspektiven

Nie wieder Krieg!" Dieser berühmte Schriftzug auf Käthe Kollwitz' friedensbewegter Lithographie von 1924 bekommt in diesen Monaten breitester institutioneller Beschäftigung mit dem Ersten Weltkrieg eine neue Bedeutung. mehr...

Konzernchef verlangt finanzielle Opfer von den Beschäftigten

Sanierung mit harter Hand

ESSEN. Standortschließungen und Einsparungen beim Personal: Der neue Karstadt-Chef Stephan Fanderl will den Warenhauskonzern mit harter Hand sanieren. Doch er muss sich auf massiven Widerstand der Gewerkschaften gefasst machen. Auch der Deutsche Städtetag ist alarmiert. mehr...

GA-Serie-Interaktiv: Die Region entdecken

Meistgelesen

Folgen Sie uns auf Google+

Anzeige