Wetter im Rheinland

Noch kein Frühling in Sicht

Offenbach.  Wer denkt, jetzt müsse es doch endlich mal Frühling werden, irrt: Besseres Wetter ist in Deutschland auch nach Ostern nicht in Sicht. "Da kann ich erstmal keine Hoffnungen machen", sagte Marcus Beyer vom Deutschen Wetterdienst.
Symbol für das diesjährige Osterfest: Eier mit Schneehaube. Foto: Wolfram Steinberg
							Foto: DPA
Symbol für das diesjährige Osterfest: Eier mit Schneehaube. Foto: Wolfram Steinberg Foto: DPA

Frühling ist an Rhein und Saar auch nach Ostern nicht in Sicht. "Da kann ich erstmal keine Hoffnungen machen", sagte Marcus Beyer vom Deutschen Wetterdienst in Offenbach am Karsamstag.

Der Ostersonntag bleibt weitgehend trocken, der Himmel ist oft grau. "Die Wolken überwiegen", berichtete der Meteorologe. Die Temperaturen erreichen maximal ein bis sechs Grad. Am Montag zeigt sich die Sonne auch mal länger.

Die Höchsttemperatur könnte am Rhein bei bis zu sieben Grad liegen. "Aber das ist das höchste der Gefühle", sagte Wetterexperte Beyer. Insgesamt werde es auf absehbare Zeit nicht deutlich milder.

Abo-Bestellung

Leserfavoriten

Folgen Sie uns auf Google+