Pegelstand der Saale in Halle sinkt unter sieben Meter

Halle.  In Halle an der Saale ist der Pegelstand des Flusses in den vergangenen 24 Stunden um rund einen halben Meter gesunken. Trotzdem bleibt die Lage dort angespannt.
Die Altstadt in Bernburg ist der durch das Saale-Hochwasser überflutet. Foto: Jens Büttner Foto: DPA

Das Wasser sank am Samstagmorgen auf einen Stand von 6,99 Metern. Nach Angaben eines Sprechers der Stadt sei man optimistisch. Dennoch stünden der Passendorfer und der Gimritzer Damm weiter unter enormem Druck durch das Wasser.

Abo-Bestellung

Genios-Archiv

Umfrage

Die Fußball-WM 2022 in Katar soll im November und Dezember stattfinden. Richtige Entscheidung?

Ja, etwas anderes ist bei diesen Temperaturen gar nicht möglich
Nein, die WM gehört in den Sommer