Sonnenfinsternis am Freitag

Die besten Plätze zum Sofi-Gucken

16.03.2015 BONN/REGION. Interessantes Himmelsschauspiel: Wenn sich am kommenden Freitag der Mond vor die Sonne schiebt, wird die Welt für einen Augenblick ganz still und alle Blicke wandern zum Himmel.

Das gesamte Ereignis zieht sich von etwa 9.30 Uhr bis 11.50 Uhr. Ihren Höhepunkt erreicht die partielle Sonnenfinsternis in Bonn nach meteorologischen Angaben um genau 10.47 Uhr.

Aber wo in Bonn und Umgebung kann man die partielle Sonnenfinsternis - vorausgesetzt das Wetter spielt mit - am besten beobachten? ga-bonn.de hat einige Plätze zusammengestellt, von denen man die "Sofi" perfekt betrachten kann.

Aussichtsreiche Plätze in Bonn

Aussichtsreiche Plätze in der Umgebung

Augenärzte warnen übrigens vor einer Beobachtung der Sonnenfinsternis ohne Spezialbrille. Wer bei dem Spektakel ohne Schutz in die Sonne schaue, laufe Gefahr, seine Augen für immer zu schädigen, so Georg Eckert vom Berufsverband der Augenärzte Deutschlands (BVA). Beobachter sollten ihre Augen daher mit einer zertifizierten Sonnenbrille schützen. "Keine normale, keine handelsübliche Sonnenbrille, sondern die Sonnenbrille muss genau für dieses Ereignis ausgelegt sein", sagte Eckert. Besonders die Augen von Kindern seien gefährdet. Für die Augengesundheit hoffe er, dass es Freitag regne. (las/mll)