Berühmte Kriminalfälle aus Bonn und Region

Das wurde aus Bonns "Aktenzeichen XY"-Fällen

Fall Simone Dewenter: Tod auf dem Straßenstrich

Prostituierte

Prostituierte warten an einem Straßenstrich auf Freier.

Am Sonntag, 29. Dezember 2002, wird die 30-jährige Simone Dewenter das letzte Mal gesehen. Auf dem Straßenstrich in Endenich steigt die fast gehörlose Prostituierte gegen 21.20 Uhr in einen weißen Transporter. Danach verliert sich ihre Spur. Am 1. Januar 2003 wird die Leiche der 30-Jährigen 150 Kilometer entfernt gefunden, in der Nähe von Trier. Sie liegt, nur mit einem T-Shirt bekleidet, neben einem kleinen Parkplatz an der Landstraße 141. Der Fall ist bis heute nicht geklärt - trotz Fahndung in "Aktenzeichen XY". Laut Polizei ist es wahrscheinlich, dass der Täter zum Tatzeitpunkt einen Bezug in den Raum Trier/Köln hatte oder immer noch hat.

Aktueller Stand: ungelöst