Stummfilmtage in Bonn

27.000 Zuschauer - Rekord im Arkadenhof

BONN. Mit einem neuen Zuschauerrekord gingen am Sonntag die 28. Internationalen Stummfilmtage in Bonn zu Ende. 27.000 Stummfilmliebhaber fanden während der elf Tage ihren Weg in den Arkadenhof der Universität Bonn, wo 21 Filme aus zehn Ländern bei freiem Eintritt mit live-musikalischer Begleitung gezeigt wurden.

Weitere 1000 Zuschauer harrten an mehreren Abenden vor den Hoftoren aus, wenn diese aufgrund des großen Andrangs geschlossen werden mussten. Der Ad-hoc-Preis für die beste live-musikalische Begleitung wurde gestern Abend verliehen.

Den 1. Preis erhielt Stephen Horne aus London für seine Begleitung des italienischen Films "Schienen". Den 2. Preis verlieh die Jury an Günter A. Buchwald für seine Gesamtleistung während der 28. Stummfilmtage.