Ein Trainer mit viel Herz und Treue

Joachim Krupp aus Witterschlick brachte auch Olympiasieger und Weltmeister auf den Weg - Artikel des Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums, Klasse 8a

Bornheim. Joachim Krupp wohnt in Witterschlick, ist Trainer von Olympiasiegern und Weltmeistern und trainiert erfolgreich Badminton in einem Verein in der Gemeinde Alfter.

Seit 1986 trainiert der 54-jährige gebürtige Krefelder beim SSF Bonn die Jugend im modernen Fünfkampf, bestehend aus Fechten, Reiten, Schwimmen, Schießen und Laufen. Den Höhepunkt seiner Laufbahn als Trainer erlebte er 2008, als sein Schützling Lena Schöneborn bei den Olympischen Spielen in Peking Gold im Fünfkampf gewann.

Bis jetzt haben seine Schützlinge schon vier Weltmeistertitel und unzählige Deutsche Meistertitel erkämpft. Krupp ist außerdem im Vorstand des NRW-Landesverbands Moderner Fünfkampf aktiv. Aber trotz dieser Erfolge trainiert Joachim den kleinen Badmintonclub Witterschlick, weil ihm der Verein "ans Herz gewachsen" ist und er bei dessen Gründung eine treibende Kraft war.

Alle Trainingsangebote hat der Vater von zwei erwachsenen Kindern früher selbst betrieben. Mit sechs Jahren begann er auf Leistung zu turnen. Dann folgten Handball, Badminton und schließlich moderner Fünfkampf.

Beruflich ist Joachim Krupp bei der Kriminalpolizei Bonn im Bereich Jugendkriminalität tätig. Dabei haben er und seine Kollegen die Erfahrung gemacht, dass Jugendliche, die Sport treiben, selten kriminell werden, sagt er weiter.

Krupp habe bemerkt, dass wegen des veränderten Schulsystems viele Schüler nicht mehr genug Zeit für ihren Sport haben. Die Trainingseinheiten verlagerten sich immer mehr auf die Wochenenden.

Leidtragende seien die Trainer, Sportler und ihre Familien, da diese nicht einmal am Wochenende Zeit füreinander haben. Das spürt er auch privat. Allerdings habe sich seine Familie mittlerweile daran gewöhnt, dass er immer erst spät nach Hause kommt.

Alexander-von-Humboldt-Gymnasium, Bornheim, Klasse 8a

Die Schule Schulen Weitere Informationen über das Alexander-von-Humboldt-Gymnasium