Mit dem GA in die Ferne

General-Anzeiger veranstaltet Reisemesse in Bad Godesberg

Urlaub gefällig? Viele Angebote gibt es auf der Reisemesse des General-Anzeigers in Bad Godesberg.

Urlaub gefällig? Viele Angebote gibt es auf der Reisemesse des General-Anzeigers in Bad Godesberg.

Bad Godesberg. Die Reisemesse des Bonner General-Anzeigers hat bei der Premiere viele Urlaubswillige in die Godesberger Stadthalle gelockt.

Florian Miesen ist vom Andrang bei der ersten GA-Reisemesse begeistert. "Wir haben drei Kartons zu wenig mitgebracht", sagt der Marketing-Mitarbeiter von JUFA-Hotels Deutschland, der seit 11 Uhr die Besucher berät und Flyer und Infohefte verteilt.

In den Veranstaltungsräumen der Stadthalle informieren mehr als 30 Aussteller über ihre Angebote. Das reicht von Strandurlaub auf den Bahamas über Städte-Kulturreisen und Au pair bis zu Kurzurlaub und Ferien auf dem Bauernhof oder an der Mosel. Auch für Camper lohnt sich der Besuch, ebenso wie für Freunde von Busreisen: Vor dem Eingang stehen drei Reisebusse, zwei davon warten mit Panorama-Glasdach und Einzelsitzen auf. Außerdem informieren sich Besucher über Schiffsreisen.

Daneben gibt es Reisevorträge, Gewinnspiele und mehr. Ehepaar Gütelhöfer hat sich Anregungen für den nächsten Sommerurlaub geholt: Sizilienreise, Induvidualreise mit Kultur und Wandern oder die Region um Boppard kennenlernen. "Das ist eine ganz tolle Idee, dass der General-Anzeiger das macht", finden die beiden.

Die Reisemesse in der Stadthalle Bad Godesberg, Koblenzer Straße 80, ist noch bis 17.30 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei.