GA-Weihnachtslicht

Glitzer-Karten für die gute Sache

Bonn.  Sie glitzern, funkeln und leuchten. Die Sterne, Herzchen und Engel machen jede Weihnachtskarte zu einem Unikat. Hundert unverwechselbare Kunstwerke haben zwölf Mädchen des Turn- und Gymnastik Vereins Bonn (TGV) in der Herbstferienfreizeit gebastelt. Sie werden bei der Nikolausfeier des Vereins am 2. Dezember zugunsten des Weihnachtslichts verkauft.
Junge Turnerinnen des TGV Bonn zeigen ihre selbst gebastelten Weihnachtskarten.
								Foto: Roland Kohls
Junge Turnerinnen des TGV Bonn zeigen ihre selbst gebastelten Weihnachtskarten. Foto: Roland Kohls

Die Aktion hat sich jedoch so schnell herumgesprochen, dass die Karten bereits reißenden Absatz finden. "Fast die Hälfte haben wir schon verkauft. Jetzt müssen wir nachbasteln, damit wir auf der Feier auch wieder hundert Karten anbieten können", sagt Uschi Klein. Der TGV engagiert sich seit zwei Jahrzehnten für die GA-Hilfsaktion. Immer bei der Nikolausfeier geben die großen und kleinen Athleten bei einer Turnshow ihr Bestes, um anschließend möglichst viele Spenden sammeln zu können. Bis 2011 sind mehr als 5000 Euro zusammengekommen.

"Dazu sollte es im 20. Jahr auch noch etwas ganz Besonderes geben", sagt die Fachwartin Wettkampfturnen. Die Idee zur 20-Jahre-Aktion kam Uschi Klein beim Aufräumen. "Meine Mutter war eine Raterin par excellence. Sie kaufte immer Rätselhefte, und da waren oft Aufkleber dabei, die sie alle gesammelt hat", sagt die Fachwartin. Als ihr diese Sammlung in die Hände fiel, war die Idee geboren. "Weil die Aufkleber so schön glitzern, waren die Kinder sofort begeistert", berichtet Klein.

Die Turnerinnen haben sich in der Ferienfreizeit direkt ans Werk gemacht und hundert individuelle Karten gestaltet. "Die Mädchen waren so schnell, dass ich mit der Beschriftung kaum hinterher gekommen bin", sagt die Trainerin. Denn damit jeder Adressat weiß, wer das Glitzer-Kunstwerk geschaffen hat, steht auf der Rückseite "Gebastelt von TGV-Kindern für das Weihnachtslicht".

"Ich finde es gut, dass es das Weihnachtslicht gibt und alten Leuten hilft zu überleben", sagt Dana Köllermann. "Ich habe sehr gerne gebastelt. Es macht Spaß, und es ist schön, etwas Gutes zu tun, um anderen Leuten zu helfen", sagt die Elfjährige. "Oft wird für Kinder in armen Ländern gespendet. Ich finde beim Weihnachtslicht gut, dass es für alte Leute aus Bonn und Umgebung da ist. Es ist schrecklich, dass es im reichen Deutschland so viele arme alte Menschen gibt", sagt die zwölfjährige Annie Koppe.

Melden Sie sich, wenn auch Sie eine Aktion zugunsten des Weihnachtslichts starten möchten. Es gibt auch etwas zu gewinnen: Wir verlosen in Kooperation mit der Deutschen Post AG unter den Teilnehmern ein unvergessliches Erlebnis: Wir laden Sie und Ihr Team zu einem exklusiven Besuch über den Dächern von Bonn in den Post Tower ein - inklusive Führung, Kaffee und Plätzchen.

So erreichen Sie das Weihnachtslicht

Die Kampagne 2012/2013 ist gestartet: Ab sofort werden Spenden für das Weihnachtslicht angenommen in den Zweigstellen des General-Anzeigers am Bonner Bottlerplatz, in Bad Godesberg, Koblenzer Straße 61, in Siegburg, Markt 45a, in Bad Honnef, Hauptstraße 38 d, und in Bad Neuenahr-Ahrweiler, Bossardstraße 1-3. Spenden können auf das Konto 4770 der Sparkasse KölnBonn (BLZ 370 501 98) eingezahlt werden.

Der Verein Weihnachtslicht ist als gemeinnützig anerkannt. Für die Spendenquittung sind auf dem Überweisungsträger unter "Verwendungszweck" die Postleitzahl, Straße und Hausnummer sowie das Stichwort für die Spendenliste einzutragen. Post ans Weihnachtslicht ist zu adressieren an: General-Anzeiger, Weihnachtslicht, 53100 Bonn, oder E-Mail weihnachtslicht@ga-bonn.de

Geschäftsleute in Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis, die eine Spendendose in ihrem Geschäft aufstellen möchten, können sich unterRufnummer 0228/6688470 melden.

Artikel bookmarken bei... Facebook retweet Del.icio.us in Google Bookmarks speichern bei Mister Wong speichern bei Webnews speichern Yigg +1

Spenden

So erreichen Sie das "Weihnachtslicht": Spenden werden angenommen in den GA-Zweigstellen

  • am Bonner Bottlerplatz
  • in Bad Godesberg, Koblenzer Straße 61
  • in Siegburg, Markt 45a
  • in Bad Honnef, Hauptstraße 38d
  • und in Bad Neuenahr-Ahrweiler, Bossardstraße 1-3

Spenden an das Weihnachtslicht können auch auf das Konto 4770 bei der Sparkasse KölnBonn (BLZ 370 501 98;
IBAN: DE76370501980000004770) eingezahlt werden

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Mitwirkung, auf Fragen und Anregungen. Und so erreichen Sie uns:

  • Per Post: Weihnachtslicht e.V., c/o General-Anzeiger, 53100 Bonn
  • Per Telefon: (02 28) 66 88 470 (Geschäftsstelle)
  • Email: weihnachtslicht@ga-bonn.de

Leserfavoriten