Bonn und der Rhein-Sieg-Kreis

Winter hält Einzug - Warnung vor starkem Schneefall

Ein Hund im Pullover läuft auf dem Kahlen Asten in Winterberg (Nordrhein-Westfalen) durch den Schnee.

Bonn. Der Deutsche Wetterdienst hat am Samstagmorgen amtliche Unwetterwarnungen für Bonn und den Rhein-Sieg-Kreis ausgegeben. Gewarnt wird vor starkem Schneefall und heftigen Windböen, gültig ist die Warnung für den gesamten Samstag.

Mit teils kräftigen Schneefällen und orkanartigen Windböen hat der Winter in Deutschland Einzug gehalten. Hauptschauplätze sind der Westen und der Südwesten. Doch auch im sächsischen Erzgebirge und auf dem Brocken im Harz liegen bis zu 15 Zentimeter Schnee.

In den kommenden Tagen kann es nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in allen Regionen Deutschlands hin und wieder schneien - begleitet von Dauerfrost. Erst für die Tage nach Silvester erwarten die Experten, dass der Schneefall nachlässt und die Temperaturen über den Nullpunkt klettern.

[kein Linktext vorhanden]Über weite Teile Baden-Württembergs legte sich über Nacht eine dicke Schneeschicht. An manchen Stellen verwandelten sich nasse Straßen und Wege in spiegelglatte Eisflächen, teils lag auch rutschiger Schneematsch. Auf der Autobahn 8 bei Stuttgart standen Autofahrer nach Angaben des Verkehrswarndiensts wegen vereister Fahrbahn über 16 Kilometer im Stau.

Auch für Bonn und die Region warnt der Deutsche Wetterdienst am Samstag vor starkem Schneefall mit Neuschneemengen um 15 Zentimeter, in höheren Lagen auch bis zu 20 Zentimeter zwischen 6 Uhr morgens und 19 Uhr abends. Oberhalb von 600 Metern sind in Verbindung mit wiederholten Böen um 70 Stundenkilometer auch starke Schneeverwehungen zu erwarten.

In den Städten und tieferen Lagen bilde der Schnee eine "dünne matschige Decke", so der DWD. Diese drohe in der Nacht zum Sonntag zu überfrieren, so dass verbreitet Glätte zu erwarten sei.

Vom westlichen Thüringen bis ins sächsische Erzgebirge wird es in den kommenden Tagen immer wieder schneien, wie eine DWD-Sprecherin in Leipzig sagte. Autofahrer müssten sich vor allem im Bergland vor Schneeverwehungen und Glätte in Acht nehmen. Eisflächen dürfen nicht betreten werden.

Alle Wetterwarnungen für Bonn und die Region gibt es unter www.ga-bonn.de/wetterwarnung

Haben Sie Bilder für unsere Fotostrecke? Schicken Sie uns Ihre Winterfotos aus Bonn und der Region an online@ga-bonn.de!