Unfallflucht

Rollerfahrer bei Unfall in Bonn schwer verletzt

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens.

Symbolbild.

Bonn. Am Mittwochmorgen ereignete sich ein Unfall auf der Thomasstraße in Bonn. Ein Rollerfahrer wurde dabei schwer verletzt.

Die Polizei sucht einen Autofahrer, der am Mittwochmorgen auf der Thomastraße einen Unfall verursacht hat und anschließend flüchtete. Bei dem Unfall wurde gegen 7.10 Uhr ein 40-jähriger Rollerfahrer schwer verletzt. Nach Zeugenaussagen war er in Richtung Heinrich-Böll-Ring unterwegs, als der Fahrer eines entgegenkommendes Auto verbotswidrig nach links in den Hochstadenring abbog und mit dem Roller zusammenstieß. Der Autofahrer stoppte kurz, fuhr aber dann weiter in Richtung Bornheimer Straße davon, ohne sich um den Gestürzten zu kümmern.

Zu dem Wagen ist lediglich bekannt, dass es sich um einen grauen oder silbernen VW Golf mit Bonner Kennzeichen gehandelt haben soll. Der Verletzte wurde an der Unfallstelle von der Besatzung eines Rettungswagen erstversorgt und anschließend zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Weitere Zeugen werden gebeten, sich unter 02 28/1 50 bei der Kripo zu melden.