Bilanz in Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis

Polizei stoppt 63 Autofahrer wegen Handynutzung

Etwa 125 Autofahrer stoppte die Polizei Bonn bei einer Kontrolle am Donnerstag.

Etwa 125 Autofahrer stoppte die Polizei Bonn bei einer Kontrolle am Donnerstag.

Bonn und Rhein-Sieg-Kreis. Landesweit hat die Polizei am Donnerstag Autofahrer auf verbotenen Handy-Gebrauch kontrolliert. In Bonn haben die Beamten 125 Autofahrer überprüft, 35 von ihnen haben ihr Telefon am Steuer benutzt.

Landesweit hat die Polizei am Donnerstag Autofahrer auf verbotenen Handy-Gebrauch kontrolliert und binnen weniger Stunden fast 3100 Handysünder am Steuer erwischt. Auch in Bonn und im Rhein-Sieg-Kreis wurden einige Verkehrssünder erwischt.

Am frühen Nachmittag zog die Polizei Bonn eine erste Bilanz: Etwa 125 Autofahrer wurden im Laufe des Tages im gesamten Stadtgebiet überprüft. Dabei nutzten 35 Fahrer während der Fahrt ihre Mobiltelefone und wurden angehalten.

Zusätzlich ahndeten die Beamten 31 weitere Ordnungswidrigkeiten. 15 Personen fuhren ohne Gurt, ein junger Erwachsener führte seinen Motoroller ohne erforderliche Fahrerlaubnis und ein weiterer Fahrer stand mutmaßlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln.

Auch die Polizei im Rhein-Sieg-Kreis hat Verkehrsteilnehmer in Troisdorf und Hennef angehalten und kontrolliert. Die Bilanz: Von 70 kontrollierten Autofahrern benutzten 28 verbotenerweise ein Mobiltelefon oder ähnliches. Zudem wurden noch elf weitere Verwarngelder wegen anderer Vergehen verhängt.

2018 hat die Polizei im Rhein-Sieg-Kreis bis Ende August bereits über 1.500 Auto- und Radfahrer mit einem Mobiltelefon am Steuer erwischt und entsprechende Anzeigen vorgelegt. Die Verkehrssünder erwartet jeweils ein Bußgeld in Höhe von 100 bis 200 Euro sowie ein Punkt in Flensburg.

Seit den frühen Morgenstunden waren 11.000 Polizisten im Einsatz. Bis zum Mittag kontrollierten die Beamten mehr als 51.000 Lastwagen-, Auto- und Radfahrer. Zudem klärten sie mehr als 9400 Menschen über die unterschätzten Risiken von Ablenkung im Straßenverkehr auf: Wer am Steuer zwei Sekunden auf das Display blickt, legt bei 50 Stundenkilometern rund 30 Meter im Blindflug zurück.