Baustelle in Bonn

Planer legen Konzepte für Beethovenhalle vor

Im Dezember 2015 wurde die umfassende Sanierung der Beethovenhalle im Bonner Stadtrat beschlossen.

Im Dezember 2015 wurde die umfassende Sanierung der Beethovenhalle im Bonner Stadtrat beschlossen.

BONN. Die Tragfähigkeit des Dachs der Beethovenhalle in Bonn reicht nicht aus, um die neue Lüftungsanlage im großen Saal daran zu befestigen. Eine Lösung dafür soll es noch diese Woche geben.

Noch diese Woche soll eine Lösung für das Dach der Beethovenhalle auf den Tisch: Dessen Tragfähigkeit reicht wie berichtet nicht aus, um die neue Lüftungsanlage im großen Saal daran zu befestigen. Hintergrund laut Stadt: Falsche Lastangaben in der bisherigen Planung, bei der Lärm- und Brandschutzmaßnahmen nicht berücksichtigt waren.

Das Gewicht von notwendigen Ummantelungen und Einkofferungen sei nicht korrekt berücksichtigt worden, berichtete Marion Duisberg, kommissarische Leiterin des Städtischen Gebäudemanagements, am Freitag im zuständigen Projektbeirat. Wer genau den Fehler gemacht habe, werde derzeit noch geprüft. Jetzt soll die Dachkonstruktion der Beethovenhalle verstärkt werden. Dazu hätten die beauftragten Planer zwei mögliche Konzepte entwickelt, teilte das Presseamt mit.

Diese sollen bis zum Freitag mit den Architekten abgestimmt und der Stadt vorgelegt werden. Dann werde sich zeigen, welche Auswirkungen das Thema auf Kosten und Terminplan haben werde. Wann die Sanierung der Beethovenhalle insgesamt abgeschlossen sein wird, ist derzeit unklar. Die Terminplanung der Architekten ist nach Angaben des externen Projektsteuerers weitgehend unbrauchbar.