Feuerwehr wurde alarmiert

HUK-Gebäude in Endenich wegen Einsturzgefahr geräumt

Das HUK-Gbeäude in der Pfarrer-Byns-Straße in Endenich.

Das HUK-Gbeäude in der Pfarrer-Byns-Straße in Endenich.

Bonn. Die Bonner Feuerwehr wurde am Nachmittag vom TÜV Rheinland informiert, dass das Gebäude der Huk-Coburg in der Pfarrer-Byns-Straße in Endenich einsturzgefährdet sei. Daraufhin wurden die Mitarbeiter der Versicherung aus dem Gebäude evakuiert.

Wegen angeblicher Einsturzgefahr eines viergeschossigen Gebäudes an der Pfarrer-Byns-Straße in Endenich wurde die Bonner Feuerwehr am Freitagnachmittag vom TÜV Reinland alarmiert. Das Haus hat die Huk-Coburg einem ihrer Sprecher zufolge angemietet. Die Mitarbeiter der Versicherung wurden evakuiert.

Zwar stellte die Feuerwehr eigenen Angaben zufolge keine akute Gefährdung fest, ordnete aber dennoch die Sperrung des Hauses an und machte dem Eigentümer die Auflage, alle nötigen Maßnahmen zur genauen Klärung und eventuell nötigen Sicherung zu treffen. Was den Gebäude-Inhaber veranlasste, Alarm zu schlagen, konnte die Feuerwehr nicht sagen. Äußerlich seien keine Schäden zu erkennen gewesen.