Einzehandel

Bonner Marktplatz: Geheimnis um Ex-Kneipe gelüftet

Im alten "Marktkrug" und im ehemaligen "Filmstudio" zieht nach den Umbauarbeiten die Modekette "Gerry Weber" ein.

BONN. Das Geheimnis um die Baustelle im ehemaligen "Marktkrug" und danebenliegenden einstigen Kino "Filmstudio" ist gelüftet. In diesem Sommer oder Herbst soll in dem inzwischen sanierten und modernisierten Gebäude das Modeunternehmen "Gerry Weber" auf 600 Quadratmetern Verkaufsfläche eine Filiale eröffnen.

Das teilte die IKP Immobilien Gruppe am Donnerstag mit, die das Ladenlokal im Auftrag des Eigentümers, ein Mitglied der Familie Haribo, vermietet hat. Und auch in der benachbarten Wenzelgasse, im Haus Nummer 14, ist eine Neueröffnung geplant. Dort will sich laut Andrew Hill, Leiter Gewerbeimmobilien der R. Dieter Limbach Immobilien KG, zufolge der Lizenznehmer von John Baker & Son im August mit einem Geschäft unter anderem für handgemachte Damen- und Herrnschuhe sowie Taschen und Accessoires niederlassen.

"Das sind erfreuliche Nachrichten für die Bonner Innenstadt", sagte Oliver Hoffmann. Der Vorsitzende des Vereins City-Marketing erinnerte in dem Zusammenhang auch an die Planungen am Münsterplatz im Commerzbank-Gebäude, das zurzeit als Geschäftshaus umgebaut wird. Dort soll nicht nur die Bank, sondern auch Einzelhandel Platz finden.

Nach GA-Informationen soll in dem Haus auch ein Apple-Store unterkommen. Zudem will Ende Juni in der ehemaligen "Strauß Innovation"-Filiale die Restaurantkette "Vapiano" ihre Pforten öffnen. "Alles, was die Qualität der Bonner Innenstadt hebt, nutzt der Bonner City", meinte Hoffmann. Wichtig sei aber auch, dass die Innenstadt erreichbar bleibe.

Vor allem viele Markthändler hatten ursprünglich gehofft, dass in dem einstigen "Marktkrug" wieder ein Gastronom Einzug halten würde. Denn die Gaststätte diente ihnen bis zur überraschenden Schließung im November 2011 als Treffpunkt für ein Feierabendbier und ein Schwätzchen mit den Standkollegen. Der Wirt, der die Kneipe anderthalb Jahre zuvor übernommen hatte, war quasi über Nacht verschwunden.

Eine interessante Entwicklung nimmt anscheinend auch das Eckgebäude am Markt 14, gleich neben dem einstigen "Marktkrug".

Der Eigentümer, Harro Uwe Cloppenburg, Geschäftsführer der Modehauskette "Peek & Cloppenburg", hat der Ahr-Gemeinde Kesseling nach Angaben des dortigen Ortsbürgermeisters Jürgen Flügge angeboten, ein gemeindeeigenes Jagdrevier gegen die Bonner Immobilie zu tauschen.