30 Radler im Nachbarschaftszentrum

Tour des Bürgerstammtischs Brüser Berger

Der Radwandertag des Bürgerstammtischs Brüser Berg beginnt am Nachbarschaftszentrum.

Der Radwandertag des Bürgerstammtischs Brüser Berg beginnt am Nachbarschaftszentrum.

Brüser Berg. 30 Radler waren am Sonntagmittag zum Nachbarschaftszentrum Brüser Berg gekommen. Sie trotzten damit einem Streit um den Radwandertag, den der Ortsausschuss so nicht akzeptieren wollte.

Am Nachbarschaftszentrum begann die sechste Auflage des vom Bürgerstammtisch Brüser Berg initiierten Radwandertages. Organisator Ralf Luckner zeigte sich zufrieden, dass der Clinch mit dem Ortsausschuss über die Organisation des Radwandertages die Leute nicht davon abgehalten hatte, an der Tour teilzunehmen.

Der Ortsausschuss in seiner neuen Zusammensetzung, der – wie berichtet – die Durchführung des Radwandertages für sich beansprucht, hatte einige Werbeplakate für die Veranstaltung entfernt und als neuen Termin den 1. Oktober festgelegt.

Am Sonntag wurde aber dennoch geradelt, der Bürgerstammtisch möchte die Tour auch weiterhin jedes Jahr anbieten. Eine Aussprache mit dem Ortsausschuss hat es bisher noch nicht gegeben. „Die verstecken sich und sprechen nicht mit uns“, sagt Luckner.