Auftaktparty

Bistro nach Brandanschlag in Duisdorf wieder geöffnet

Werner Roos eröffnet sein Bistro

Werner Roos eröffnet sein Bistro

Duisdorf. Gastronom Werner Roos hat sein Lokal renoviert und startet einen Neuanfang mit einer Party - und einem Spielwochenende für Dartfreunde.

Das Dart-Bistro Seventy Seven in der Rochuspassage in Duisdorf hat wieder geöffnet. Nach dem Brandanschlag in der Nacht vom 24. auf den 25. Juni hat Inhaber Werner Roos sein Lokal renoviert und steht seit Freitag voriger Woche bereits wieder hinter der Theke, obwohl noch nicht alles an der Inneneinrichtung komplett fertiggestellt ist.

Den Großteil des Schadens, den unbekannte Täter durch das gelegte Feuer angerichtet hatten, zahlt die Gebäudeversicherung. Aber durch ein Benefizwochenende im Schützenhaus im Derletal haben viele Freunde Roos unter die Arme gegriffen, dadurch kamen rund 4000 Euro zusammen. „Das hat mir sehr geholfen, ohne diese Unterstützung hätte ich es nicht geschafft“, sagt er.

An diesem Freitag, 8. September, meldet er sich mit einer „Zeitreise durch die Musik-Party“ ab 19 Uhr auch offiziell in seinem Bistro zurück. Und am Samstag beginnt die Dartsaison. Dann wird dort ab 17 Uhr ein Turnier ausgetragen. Tags darauf spielen 16 Teams im Seventy Seven ab 15 Uhr ihren ersten Ligaspieltag. Für den Gastronomen, der zwei Monate keine Einnahmen hatte, ist das ein Neustart nach einer schwierigen Zeit.

Inzwischen glaubt er auch zu wissen, wie der Einbruch ablief. Die hintere Tür der Passage zum Parkplatz an der Schmitthalle habe offengestanden. Ein Stein, der in der Passage zur Dekoration lag, wurde zum Einschlagen der Scheibe genutzt. Mehr als 20 Euro Beute haben die Täter jedoch nicht gemacht, so Roos, weil die Kassen der Spielautomaten leer waren. Künftig will er ein Schild „Einbruch zwecklos – Automaten werden täglich geleert“ an seiner Tür befestigen, um weiteren Tätern die Motivation zu nehmen.