Carl-von-Ossietzky-Gymnasium

Steinway-Flügel erklingt in sanierter Aula in alter Pracht

ÜCKESDORF.  Mit einem Konzert nimmt das Carl-von-Ossietzky-Gymnasium seine von den Brandschäden sanierte Aula in Betrieb. Das Konzert war das erste in der "OsSiesta"-Reihe.
Eröffnungskonzert: Daniel Höhr spielt auf dem für 40 000 Euro aufwendig restaurierten Steinway-Flügel des Carl-von-Ossietzky-Gymnasiums. Foto: Max Malsch

Eine neue Bühne hat die Aula des Carl-von-Ossietzky-Gymnasiums, mit ausziehbarer Treppe, auf der sich größere Chöre und Orchester aufstellen können. Außerdem eine neue Beleuchtung, und auch die Beschallung wird sich bald verbessern: Die Lautsprecheranlage ist laut Musiklehrer Markus Grünter bereits von der Stadt genehmigt.

Wenn das also alles neu ist, dann auch der Klang bei Konzerten? Beim ersten öffentlichen Konzert nach der Wieder-Inbetriebnahme der am 24. Mai 2010 abgebrannten Aula konnten sich die Zuhörer am Freitagabend mit einem Konzert des Pianisten Daniel Höhr ein eigenes Bild machen.

Für den Laien ist das allerdings schwer auszumachen. "Früher hatten wir eine Bühne, die höher war und aus Podesten bestand, die miteinander verschraubt waren", so Grünter. "Der Trittschall war recht laut und die Resonanz auch nicht so gut. Jetzt haben wir einen Holzboden. Das klingt meiner Meinung nach schon besser."

 Er freute sich aber schon darüber, dass er den schuleigenen Flügel überhaupt wieder hören konnte. Das gute Stück war bei dem Brand nur knapp einem Totalschaden entgangen und wurde für mehr als 40 000 Euro aufwendig bei der Firma Steinway in Hamburg repariert. Jetzt kann wieder darauf gespielt werden. "Das ist für mich ein sehr emotionaler Moment."

Die Restaurierung des Instruments habe ihm am Herzen gelegen, sagte Grünter. "Viele haben vor 15 Jahren geholfen, dass der Flügel angeschafft wurde." Für ihn war die Reparatur auch ein Symbol für den Wiederaufbau der Aula.

Das Konzert war das erste in der "OsSiesta"-Reihe, mit der die Schule die Aula wieder als Konzert- und Veranstaltungsraum bekannt machen will. "Die Aula startet durch", sagte der Musiklehrer bei der Begrüßung. Dafür suche er Musiker, die bereit sind, dort kostenlos aufzutreten. So wie Höhr, ehemaliger Schüler von Grünter.

Er spielte auf dem Flügel Balladen und Intermezzi von Johannes Brahms sowie die Klaviersonate Nr. 17 in d-moll von Ludwig van Beethoven. Alles Werke, die die beiden Komponisten in Sommermonaten geschrieben haben: "Ich möchte ein wenig Sommerstimmung aufkommen lassen", erklärte Höhr.

Die nächste Veranstaltung der "OsSiesta"-Reihe ist ein Konzert mit dem Schulorchester und einem holländischen Ensemble am Sonntag, 27. Januar. Zuvor veranstaltet allerdings die Jahrgangsstufe am Freitag, 11. Januar, eine Talentshow in der Aula des Gymnasiums.

Chronik der Ereignisse
Montag, 24. Mai, 2010: Um 17 Uhr wird das Feuer bemerkt, und die Aula brennt vollständig ab. Das Dach stürzt ein, begräbt den Steinway-Flügel unter sich, der 2008 für rund 90 000 Euro angeschafft wurde.

25. Mai 2010: Die Ermittlungen ergeben: Ein technischer Defekt ist ausgeschlossen, das Feuer wurde gelegt. Es ging von einem Gebüsch neben der Aula aus und fraß sich über trockenen Efeu bis aufs Dach.

Gute Nachricht: Der Steinway-Flügel hat das Feuer überstanden.

Juli 2010: In der Not steht man zusammen: Die CvO-Schüler weichen aus und geben ein Konzert im Hardtberg-Gymnasium.

Dezember 2010: Der Bauantrag für den Wiederaufbau der Aula wird bei der Stadt eingereicht.

Februar 2011: Nach mehreren Ortsterminen steht endgültig fest: Die Aula wird wieder aufgebaut, es ist ein Fall für die Versicherung. Diese wird den Neubau errichten.

März 2011: Die Brandruine wird abgerissen, der Wiederaufbau beginnt.

April 2012: Die neue Aula wird mit Stühlen, Vorhängen und Scheinwerfern ausgerüstet.

24. Mai 2012: Das Konzert zur Wiedereröffnung wird verlegt. In der Aula gibt es viele Mängel.

Juni 2012: Die Stadt verweigert die Bauabnahme, denn unter andrem hängt die Decke durch.

12. September 2012: Sachverständige nehmen die neue Aula ab.

17. September 2012: Der restaurierte Steinway-Flügel kehrt zurück.

Abo-Bestellung
News, Informationen und Service aus dem Stadtbezirk Bonn

Leserfavoriten

Folgen Sie uns auf Google+