Polizei bittet um Mithilfe

27-jähriger Student aus Bonn vermisst

Bonn.  Die Bonner Polizei sucht nach dem vermissten 27-jährigen Sebastian B. und bittet dabei die Bevölkerung um Mithilfe.
Die Bonner Polizei sucht nach dem vermissten 27-jährigen Sebastian B. und bittet dabei die Bevölkerung um Mithilfe.
								Foto: Polizei
Die Bonner Polizei sucht nach dem vermissten 27-jährigen Sebastian B. und bittet dabei die Bevölkerung um Mithilfe. Foto: Polizei

Familienangehörige meldeten den 27-jährigen am 03.12.2012 bei der Polizei in Mittelhessen als vermisst. Wie die Polizei berichtet, wurde der Student, der in Kessenich wohnt, zuletzt am 25.11.2012 von Kommilitonen in Bonn gesehen.

Die Bonner Polizei leitete sofort nach Erstattung der Vermisstenanzeige umfangreiche Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen ein. Befragungen im Umfeld des jungen Mannes sowie die Überprüfung von Kontaktpersonen und von möglichen Anlaufadressen ergaben keine Anhaltspunkte für seinen Verbleib.

Nach aktuellem Kenntnisstand der Polizei kann eine Eigengefährdung für Gesundheit oder Leben des 27-Jährigen nicht ausgeschlossen werden. Die Polizei bittet nun die Bevölkerung um Mithilfe bei der Suche nach dem vermissten Studenten.

Der 27-Jährige ist circa 175 cm groß, schlank und hat schulterlange, braune Haare, die meist zu einem Pferdeschwanz zusammengebunden sind. Der Vermisste war vermutlich mit einer dunkelblauen Regenjacke der Marke "The North Face" und einer Jeanshose bekleidet. Dazu trug er rot-weiße Sportschuhe der Marke "Asics".

Wer hat Sebastian B. seit dem 25.11.2012 gesehen hat, hatte Kontakt mit ihm oder kann Angaben zu seinem derzeitigen Aufenthaltsort machen? Hinweise nimmt die Bonner Polizei unter der Rufnummer 0228/150 sowie jede Polizeidienststelle entgegen. Zudem appellieren die Ermittler an Sebastian B., sich bei der Polizei zu melden.

Abo-Bestellung
News, Informationen und Service aus dem Stadtbezirk Bonn

Leserfavoriten

Folgen Sie uns auf Google+