Session 2012/2013

Christian I. und Jenny I. schwingen in Buschdorf das Jeckenzepter

BUSCHDORF.  Merklich aufgeregt betraten Christian Berg und Jenny Weinreich die Bühne in der Buschdorfer Mehrzweckhalle. Ob sie sich in diesem Augenblick, angesichts der zahllosen Karnevalsjecken, fragten, ob das eine gute Entscheidung gewesen ist? Nachdem der Karnevalsausschuss Buschdorf zunächst keine Tollitäten für diese Session gefunden hatte, hatten sich die beiden auf der Buschorfer Kirmes spontan bereit erklärt, diese Lücke zu füllen.
Christian I. und Jenny I. bei der Proklamation in Buschdorf.
							Foto: Barbara Frommann
Christian I. und Jenny I. bei der Proklamation in Buschdorf. Foto: Barbara Frommann

"Wenn Träume wahr werden würden, dann da", sagte der Prinz am Freitagabend nach seiner Proklamation über den Stadtteil im Bonner Norden, dessen närrisches Volk er jetzt als Christian I. regiert. Ein Stück weit wirkte er dabei, als sei er gerade aus diesem Traum erwacht. Nervosität sei dem Prinzen und seiner Prinzessin Jenny I. (26) am Tag ihrer Krönung gegönnt.

Beide haben karnevalistische Vorerfahrung: Der 30-jährige gebürtige Kölner hatte während seiner Zeit bei der Jugendfeuerwehr Gelegenheit, in der Bütt aufzutreten. Ihre Lieblichkeit trat 2008 in den Karnevalsausschuss ein und ist seit 2009 Aktive.

Bei der Proklamation bot sich den Buschdorfern ein ungewohntes Bild: Andrea Eichenhorst, die sonst immer mit feschen Reimreden die Krönung vornimmt, hatte sich laut Schröder aus privaten Gründen eine Auszeit genommen und saß im Publikum, um sich das Treiben mal von unten anzuschauen.

Sie wurde von Bezirksbürgermeister Helmut Kollig vertreten, der seine Sache mit trockenem Humor gut machte. Zu Gast war wieder der Musikzug Bergklänge Heisterbacherrott, außerdem traten neben einigen Tanzgruppen die "Bremsklötz" aus Düren, die Boygroup "Big Maggas" aus Hamburg und Marita Köllner auf.

Abo-Bestellung
News, Informationen und Service aus dem Stadtbezirk Bonn

Leserfavoriten

Folgen Sie uns auf Google+