Session 2012/2013

Kerstin Söndgen ist die neue LiKüRa-Prinzessin

KÜDINGHOVEN.  Die LiKüRa-Prinzessin für die nächste Karnevalssession steht fest: Kerstin Söndgen aus Küdinghoven. Die 22-Jährige erfuhr Ende vergangener Woche von ihrem Glück: "Ich konnte es gar nicht fassen, weil ich damit wirklich nicht gerechnet habe."
Die 22-jährige Kerstin Söndgen ist die neue Prinzessin in der Narrenrepublik LiKüRa.
								Foto: Privat
Die 22-jährige Kerstin Söndgen ist die neue Prinzessin in der Narrenrepublik LiKüRa. Foto: Privat

Sie hatte zwar gegenüber dem Festausschuss LiKüRa-Karneval ihr Interesse an einer Regentschaft bekundet, "aber ich bin davon ausgegangen, dass die Chancen nicht so gut stehen".

Für die junge Frau geht jetzt ein Traum in Erfüllung: "Ich bin im und mit dem Karneval aufgewachsen. Von Kindesbeinen an war es mein Wunsch, einmal Karnevalsprinzessin zu werden."

Wen sie zu ihren persönlichen Paginnen ernennt, das weiß sie noch nicht. "Ich werde mich bald mit meinen Freundinnen treffen und dann entscheiden", sagte die Frau mit den langen blonden Haaren.

Feststehen hingegen die beiden wohl wichtigsten Termine in ihrer Karnevalssession: Kerstin II. wird am Samstag, 5. Januar, in der Ennerthalle in Küdinghoven proklamiert. Der Höhepunkt der Regentschaft wird der LiKüRa-Umzug am Karnevalssonntag, 10. Februar, sein. An diesem Tag werden ihr die Narren in den drei LiKüRa-Orten Limperich, Küdinghoven und Ramersdorf förmlich zu Füßen liegen.

Das Karnevals-Gen stammt übrigens von der Mutter. Claudia Clemens war viele Jahre Mitglied der LiKüRa-Ehrengarde, der närrischen Schutztruppe ihrer Lieblichkeit. Im zarten Alter von fünf Jahren nahm Kerstin Söndgen erstmals am LiKüRa-Zug teil. Seitdem ist sie fester Bestandteil des närrischen Lindwurms. Von 1994 bis 1997 war sie Mitglied der Mauerblümchen und von 2001 bis 2007 bei den Külekovvere Jonge on Mädche. Von 2005 bis 2007 begleitete Kerstin Söndgen den Katholischen Kindergarten Küdinghoven im LiKüRa-Zug.

Zwischen Karneval und Beruf bleibt für die Junggesellin noch Zeit für ihre vielen Hobbys. In ihrer Freizeit treibt Kerstin Söndgen vor allem gerne Sport: Volleyball, Reiten und Skifahren zählen dabei zu den Lieblingssportarten. Und wenn dann noch Zeit bleibt, verschwindet sie gerne in der Küche und kocht mit Leidenschaft.

In den nächsten Wochen gibt es schon einiges in Sachen Regentschaft zu tun: Kerstin II. muss sich zum Beispiel ein flottes Sessionsmotto ausdenken. Dann wird es sicherlich bald ein erstes Informationsgespräch mit dem Präsidenten des Festausschusses LiKüRa-Karneval, Paul Klein, geben. Der erfahrene Karnevalsfunktionär wird die anfängliche Aufgeregtheit der Prinzessin durch gute Tipps beruhigen können. Als Adjutantin wird ihr die frisch gewählte Mirjam Kroczek von der Großen Küdinghovener Karnevalsgesellschaft (GKKG) zur Verfügung stehen.

Abo-Bestellung
News, Informationen und Service aus dem Stadtbezirk Beuel

Leserfavoriten

Folgen Sie uns auf Google+