Erlös geht an die Erbebenopfer in Nepal

"Wave of Joy" gibt Konzert in St. Paulus

BEUEL. Der Gospelchor "Wave of Joy" gibt am Freitag, 25. September, ab 20 Uhr ein Benefiz-Konzert in der St.-Paulus-Kirche in Beuel. Der Erlös geht an Don Bosco Mondo für die Erdbebenopfer in Nepal.

Der Chor Wave of Joy wurde 1997 gegründet. Inzwischen singen rund 100 begeisterte Sängerinnen und Sänger verschiedener Nationalitäten und Konfessionen unter der Dirigentin Angelika Rehaag, der Leiterin zahlreicher Gospelchöre.

Zum Repertoire des Chores zählen zeitgenössische Kompositionen des Black Gospel, die bewegen und zu Herzen gehen. Es ist die Energie, die den Black Gospel ausmacht, Energie, die sich zum einen in Stimme und Bewegung des ganzen Körpers und zum anderen im spirituellen Ausdruck des Inhaltes wiederfindet.

"Wave of Joy" möchten den Gedanken und den Geist der Gospelmusik weitertragen. Dabei lassen sich die Sänger gerne mitreißen. Diese Musik geht unter die Haut - vorherrschend ist die Freude, die sich auch im Namen des Chores widerspiegelt.

Einlass ist 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. Es wird jedoch um Spenden für Don Bosco Mondo und deren Arbeit für die Erdbebenopfer im Nepal gebeten.